Marius Garten spielt weiterhin für die Dresdner EislöwenVertragsverlängerung in Dresden

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir freuen uns, dass Marius weiterhin ein Teil unserer Mannschaft ist. Er weiß seine läuferische Stärke in den verschiedensten Spielsituationen auf dem Eis einzusetzen. Marius hat nach seiner Rückkehr gezeigt, dass er auch Tore schießen kann. Wir sind überzeugt, dass er unserem Anspruch auf schnelles und attraktives Eishockey gerecht wird“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

„Ich fühle mich in Dresden absolut wohl und bin glücklich, auch künftig hier spielen zu können. Für mich gilt es die Gelegenheit zu nutzen, mich persönlich weiterzuentwickeln. Wenn ich mir den Kader anschaue, bin ich überzeugt, dass wir gemeinsam viel erreichen können“, sagt Marius Garten.

Bereits in der Saison 2013/2014 agierte der gebürtige Berliner im Dress der Dresdner Eislöwen, erzielte in 43 Spielen neun Tore und gab 16 Vorlagen. Nach einem Intermezzo bei den Fischtown Pinguins sah Garten zum Jahresbeginn die besseren Entwicklungsmöglichkeiten in Dresden und wechselte während der Saison den Standort. Für die Eislöwen bestritt der 27-Jährige in der Spielzeit 2014/2015 insgesamt 17 Spiele, markierte sieben Tore.

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...