Marinus Reiter bleibt ein Tölzer LöweVerteidiger verlängert

Marinus Reiter (Mitte) bleibt bei den Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance)Marinus Reiter (Mitte) bleibt bei den Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Tölzer spielt seit der Saison 2016/17 im Profiteam der Löwen und ist seitdem nicht mehr wegzudenken. „Er hat letztes Jahr gefühlt 70 Spiele hat machen müssen – in der DNL, der Nationalmannschaft, der DEL 2 und hat eindrucksvoll bewiesen, dass er da einen riesigen Schritt nach vorne gemacht hat. Wir erwarten uns, dass er die Erfahrungen aus der letzten Saison nutzen kann und den nächsten Schritt macht. Es freut uns, dass er trotz anderer Angebote bereit ist diesen Schritt bei uns zu machen. Das ist sehr gut für uns“, so Geschäftsführer Christian Donbeck.

Am Ende der vergangenen Saison verteidigte Marinus Reiter meist an der Seite von Casey Borer und erledigte einen grundsoliden Job. Das Verteidigungstalent sagt selbst: „Tölz ist mein Heimatverein. Da habe ich angefangen Eishockey zu spielen, ich habe meine ganzen Freunde und meine Familie hier. Das war eigentlich gar keine Option, dass ich woanders hingehe. Ich fühle mich hier richtig wohl und freue mich auf die Zukunft in Tölz.“