Marcus Power hält dem EV Landshut die TreueKanadischer Offensiv-Allrounder verlängert um ein Jahr

Axel Kammerer (Sportlicher Leiter EV Landshut), Marcus Power und Cheftrainer Leif Carlsson (von links) bei der Vertragsunterzeichnung.  (Foto: EV Landshut)Axel Kammerer (Sportlicher Leiter EV Landshut), Marcus Power und Cheftrainer Leif Carlsson (von links) bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: EV Landshut)
Lesedauer: ca. 1 Minute

An der Seite seines Landsmanns Zach O´Brien konnte Power nach dem Wechsel von den Newfoundland Growlers in seiner Debütsaison in Deutschland voll überzeugen. In bisher 47 DEL2-Spielen für den EVL sammelte der schnelle und technisch versierte Angreifer 69 Scorerpunkte (29 Tore, 40 Assists) und erzielte die beste Bilanz seiner Profi-Karriere. In der DEL2-Scoringliste belegt der aus St.John´s stammende Linksschütze den siebten Platz. (Stand: 5. April 2021) „Die Vertragsverlängerung von Marcus ist die logische Folge seiner bärenstarken Saison. Er ist in dieser Liga eine echte Hausnummer geworden und es freut mich sehr, dass wir ihn halten konnten. Marcus fühlt sich in Landshut wirklich wohl. Aber entscheidend für die Verpflichtung waren natürlich auch die sportlichen Perspektiven, die wir ihm bieten konnten. Wir werden ihm auch in der kommenden Saison gute Mitspieler zur Seite stellen können“, erläutert Axel Kammerer, der sportliche Leiter des EV Landshut die Vertragsverlängerung.

„Wir wollten Marcus unbedingt behalten. Das ist eine wirklich gute Nachricht für uns und hoffentlich auch für unsere Fans. Er ist ein guter Charakter in der Kabine und spielt dazu noch richtig gutes Eishockey“, sagt EVL-Cheftrainer Leif Carlsson. „Marcus wurde nicht nur dank seines kongenialen Partners Zach O´Brien zu einem absoluten Führungsspieler. Er hat konstant seine Leistungen abgerufen und es sich deshalb verdient, dass er auch einzeln bewertet wird. Auch in der kommenden wird Marcus eine der Führungsfiguren unserer Mannschaft sein. Außerdem fiebert er natürlich darauf hin, seine Qualitäten endlich auch in einem vollen Stadion zeigen zu können“, fügt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke hinzu.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...