Marco Pfleger geht weiterhin für Tölzer Löwen auf TorejagdDer Topscorer bleibt an Bord

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 69 Scorerpunkten war Pfleger in der letzten Spielzeit nicht nur Topscorer der Löwen, sondern auch drittbester Scorer der ganzen Liga. „Wir sind mit unserer Reise noch nicht am Ende. Wir möchten da weitermachen, wo wir aufgehört haben“, so Pfleger selbst. Nach einigen Spielzeiten – auch in den vorderen Reihen der DEL – kam der 28-jährige vergangenen Sommer wieder näher an die Heimat und nahm direkt eine zentrale Position im Löwen-Offensivspiel ein. Starker Beleg dafür sind die ersten neun Pflichtspiele der vergangenen Saison: Acht Tore, acht Vorlagen. „Ich hatte ganz andere Aufgaben, man übernimmt eine wichtigere Rolle“, erklärt Pfleger. „Seine sportliche und technische Qualität sind unbestritten. Speziell in Überzahl ist er ein enorm wichtiger Mosaikstein für die Mannschaft“, so Donbeck. Zehn seiner 31 Treffer erzielte der Rechtsschütze in Überzahl. „Wenn wir mit dem Topscorer und einem der besten Spieler der Liga verlängern können, ist das für uns eine Riesensache“, so Donbeck weiter. Mit der Vertragsunterschrift Pflegers haben die Löwen bereits vier der besten fünf Scorer der letzten Saison unter Vertrag. Der Kader nimmt also weiter Formen an.