Marco Baßler spielt vorerst wieder für den EV LandshutJere Laaksonen wird krankheitsbedingt nicht lizenziert

Zunächst wieder auf heimischem Eis unterwegs - Marco Baßler (Foto: Georg Gerleigner/EV Landshut)Zunächst wieder auf heimischem Eis unterwegs - Marco Baßler (Foto: Georg Gerleigner/EV Landshut)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Landshuter durchlief die komplette Jugend des EVL und spielte seit 2018 in 109 Spielen (24 Tore/31 Assists) für die erste Mannschaft der Niederbayern. Baßlers Vertrag bei DEL-Vertreter Straubing Tigers wird bis auf Weiteres ruhen, sodass der 21-Jährige in den kommenden Wochen wieder das Trikot seines Heimatvereins tragen und wichtige Spielpraxis sammeln kann. „Wir freuen uns, dass wir uns mit Straubing darüber einigen konnten, dass Marco uns in den kommenden Wochen verstärken wird“, sagt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke nach den Gesprächen mit dem Stürmer und dem DEL-Kooperationspartner des EVL. Baßler spielte bereits im Test bei den Tölzer Löwen am Samstag (2:5) wieder für die Dreihelmenstädter und wird auch am Freitag in Crimmitschau zum Team gehören.

Eine echte Hiobsbotschaft ist allerdings die Erkrankung des Finnen Jere Laaksonen. Der Neuzugang vom ESV Kaufbeuren stand schon in Bad Tölz nicht mehr im EVL-Aufgebot und steht Trainer Leif Carlsson auch auf absehbare Zeit nicht zur Verfügung. Deshalb wird der 29-jährige Angreifer zunächst nicht lizenziert.

„Jere braucht jetzt alle Zeit, um sich zu erholen und ist momentan nicht in der Lage Profisport zu betreiben. Wir wünschen ihm eine schnelle und vollständige Genesung und werden ihm auf diesem Weg so gut es geht unterstützen. Wir denken vorerst nicht daran, die freigewordene Ausländerlizenz neu zu besetzen“, sagt Hantschke.

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tomáš Sýkora wechselt zu den Löwen Frankfurt

​Tomáš Sýkora schließt sich den Löwen Frankfurt an. Der deutsch-slowakische Stürmer spielte zuletzt in der DEL für die Fischtown Pinguins Bremerhaven. ...

20-Jähriger kommt aus Freiburg
Georgiy Saakyan verstärkt die Ravensburg Towerstars

Mit Georgiy Saakyan haben sich die Ravensburg Towerstars ein weiteres vielversprechendes Talent geangelt. Der 20-jährige Stürmer kommt vom EHC Freiburg und empfiehlt...

Kanadier besetzt dritte Importstelle bei den Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Scott Timmins

​Die Eispiraten Crimmitschau haben den Vertrag mit Angreifer Scott Timmins verlängert. Der 31-jährige Kanadier, der als hart arbeitender Zwei-Wege-Stürmer gilt, geht...

Rückkehr aus der DEL
Alex Lambacher wechselt aus Augsburg nach Heilbronn

​Mit Stürmer Alex Lambacher dürfen die Heilbronner Falken einen Neuzugang aus der DEL im Unterland begrüßen. Der 24-jährige Rechtsschütze unterschrieb einen Vertrag ...

Bislang beste Saison
Corey Trivino geht ins vierte Jahr bei den Kassel Huskies

​Die erste Vertragsverlängerung ist fix: Corey Trivino hat seinen Vertrag mit den Kassel Huskies um eine weitere Saison verlängert und geht somit in sein viertes Jah...

Erster Neuzugang steht fest
Jimmy Martinovic wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Mit dem 19-jährigen Verteidiger Jimmy Martinovic präsentieren die Bietigheim Stellers den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit, unabhängig von der Zugehörigk...

Der „Vorzeigekapitän“ bleibt im Wolfsrudel
Florian Ondruschka bleibt bei den Selber Wölfen

​Florian Ondruschka verlängert seinen Vertrag bei den Selber Wölfen erneut und wird auch in der DEL2 für seinen Heimatverein auflaufen. ...

David Suvanto kommt aus Frankfurt
Zweiter Schwede für die Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben David Suvanto verpflichtet. Der schwedische Verteidiger wechselt vom DEL2-Kontrahenten Löwen Frankfurt zu den Blau-Weißen. ...