Mannes-Doppelpack für die Dresdner Eislöwen Nicklas bleibt, Lukas kommt hinzu

Lukas Mannes (links) und Nicklas Mannes spielen künftig gemeinsam für Dresden. (Foto: Dresdner Eislöwen)Lukas Mannes (links) und Nicklas Mannes spielen künftig gemeinsam für Dresden. (Foto: Dresdner Eislöwen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der abgelaufenen Spielzeit hat sich Nicklas Mannes zu einem der stabilsten Verteidiger im Dresdner Team entwickelt. In 29 Hauptrundenspielen erzielte er ein Tor und bereitete 12 Treffer vor. Außerdem hat der 23-jährige Linksschütze einen Wert von +14 in der Plus-Minus-Statistik vorzuweisen. Zum Jahreswechsel zog er sich eine Schulterverletzung zu, musste operiert werden, konnte aber pünktlich zu den Playoffs ins Team zurückkehren.

Lukas Mannes wurde im Nachwuchs der Düsseldorfer EG ausgebildet und wechselt von den Moskitos Essen aus der Oberliga nach Dresden. Der 20-Jährige ist wie sein älterer Bruder Verteidiger und hat in der abgelaufenen Spielzeit seine erste Saison im Seniorenbereich bestritten. Dabei konnte er in 43 Spielen zwei Tore erzielen und zwölf Vorlagen geben. Bei einer Größe von 192 cm und einem Gewicht von 92 kg bringt er optimale Voraussetzungen für einen stabilen Verteidiger mit. Bei den Bayreuth Tigers kam er bereits zu vier Einsätzen in der DEL2.

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Nicklas hat sich nach seinem Wechsel aus Bayreuth bei uns nochmal weiterentwickelt und ist ein wichtiger Bestandteil unserer Defensivabteilung geworden. Die Schulterverletzung hat ihn leider ausgebremst, weshalb er gut zwei Monate pausieren musste. Lukas wurde in Düsseldorf gut ausgebildet und hat in der abgelaufenen Saison viel Eiszeit in der Oberliga erhalten. Er wird den Konkurrenzkampf in unserer Verteidigung vergrößern und um seinen Platz im Lineup kämpfen. Die intensive Vorbereitungsphase wird zeigen, wo er sich einsortieren wird.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...