Magerkost statt Sonntagsbraten

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 2 Minuten

­

Über 1500 Zuschauer bekamen am Sonntagabend sehr, sehr wenig

für ihr Geld geboten. Beim 3:1 Heimsieg gab es aber zwei Dinge zu feiern: Drei

Punkte und einen sehr spritzigen Edgars Lusins im Tor der Pinguine.

Zum zweiten Mal in Folge durfte der Try-Out-Lette das Tor

der Pinguine hüten. Spritzig, giftig und vor allem schnell unterwegs war der

kleine Goalie aus dem Baltikumstaat.

Nicht spritzig und wenig giftig war dagegen die

Bremerhavener Offensive an diesem Abend. Gegen lustlose Gäste hätte es ein Torfestival

geben müssen. Doch die Pinguine machten sich das Leben oft selbst zu schwer.

Das erste Drittel verging ohne wenige nennenswerte Aktionen.

Nach 18 Minuten kam von Crimmitschau ein Lebenszeichen. Ein Schlenzer von

Ballantyne wurde souverän von Lusins mit der Fanghand gehalten. Dafür gab es

Szenenapplaus. Ein biederes erstes Drittel ging zu Ende.

Wie gewohnt kamen die Pinguine gut in den Mittelabschnitt.

Doch sie blieben erfolglos. Parent und O´Brien hatten die gegnerische Abwehr

schon auseinander genommen, doch der Abschluss war mager. Die Führung hätte

spätestens jetzt fallen müssen. Auf der Gegenseite hielt Lusins mit einem

wahren „big save“ die Pinguine im Spiel.

Übermotiviert ging Christian Grosch in den Zweikampf gegen

Marian Dejdar und kassierte verdient 5 Minuten plus Spieldauer für Beinstellen.

Fünf Minuten Überzahl hatten nun die Pinguine, doch nur die Gäste schlugen aus

dieser Situation Kapital. Contois überwand in Unterzahl den lettischen

Schlussmann des REV und stellte somit das Spiel auf den Kopf. Besonderer

Aufreger am Rande: Sören Sturm lag bereits lange vor dem Treffer auf dem Eis

und wand sich vor Schmerz. Schiri Reik van Gameren gab das Tor trotz allen

Protests.

Bremerhaven tat sich offensiv sehr schwerfällig und kam nur

durch ein Eigentor zum Ausgleich(38.). Chris Leinweber wurde der Treffer

gutgeschrieben. Kurz vor der Drittelsirene verpasse André Mücke die erstmalige

Führung für die Gastgeber.

Marko Suvelo hielt was zu halten war an diesem Abend. Der

Finne wurde oft von seinen Vordermännern im Stich gelassen, doch er zeigte

Klasse und Konstanz. Gegen Lanier packte Suvelo die Trickkiste aus und wehrte

spektakulär den sonst sicheren Treffer ab(45.).

Crimmitschau blieb einfallslos und strahlte auch keinerlei

Gefahr für das von Lusins gehütete Tor aus. Bremerhaven behielt das Glück des

Tüchtigeren und ging fünf Minuten vor Ende durch Lanier in Führung. Mindestens

50% des Treffers gingen aber auf das Konto von Chris Stanley und seine tolle

Vorarbeit.

Eispiraten-Coach Hynes nahm Suvelo eine Minute vor Schluss

für einen weiteren Feldspieler vom Eis. Es hieß nun 6 gegen 4, da Lanier auf

der Strafbank saß. Doch Dejdar gelang durch einen Befreiungsschlag noch das 3:1

ins leere Crimmitschauer Tor.

Spieler des Tages auf Seiten der Pinguine wurde Edgars

Lusins, der frenetisch von den Fans gefeiert wurde. Auf Seiten der Eispiraten

wurde Lusins Landsmann Brahmanis geehrt. (PhiJo)­

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2