Luis Ludin wechselt zum EHC FreiburgEin weiterer Neuzugang für das Wolfsrudel

Peter Russell ist ab nächster Saison nicht mehr Trainer vom EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance)Peter Russell ist ab nächster Saison nicht mehr Trainer vom EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 18-jährigen Luis Ludin können die Wölfe ihren dritten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit präsentieren. Der 188 cm große Angreifer kommt aus dem österreichischen Innsbruck in den Breisgau. Beim HC Innsbruck spielte er bereits seit der Saison 2016/17 in der U20-Mannschaft der „Haie“. In der vergangenen Saison kann der Linksschütze 37 Spiele mit zwei Toren und einer Vorlage in der höchsten österreichischen Spielklasse vorweisen. Peter Russell über den jungen Stürmer: „Ich freue mich sehr, Luis in unserem Team zu haben. Er hat eine gute Statur und verfügt sowohl offensiv als auch defensiv über eine Menge Spielintelligenz. Bereits als Kind hat er einige Zeit in Freiburg gelebt und hat daher seine Wurzeln bei uns in der Region. Wir freuen uns, dass er zurückkommt und ich kann es kaum erwarten, mit ihm zu arbeiten.“

Auch Luis Ludin selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: „Nachdem ich bereits einen Teil meiner Jugend in der Freiburger Eishalle verbracht habe, freue ich mich umso mehr, in das „neue-alte“ Umfeld zurückzukommen. Die Entscheidung für die Wölfe ist mir nicht schwergefallen und ich werde meinen Teil dazu beitragen, an die erfolgreiche Vorsaison anknüpfen zu können.“ Neben Georgiy Saakyan (19) der bereits vergangene Saison mit einem Fördervertrag bei den Wölfen auflief, bekommt Luis Ludin (18) den zweiten U21-Fördervertrag des EHC Freiburg, welcher ab der Saison 2020/21 von der DEL2 vorgeschrieben ist. Der Fördervertrag entspricht einem Zweijahresvertrag. 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....