Luca Trinkberger und Oleg Tschwanow bleiben beim EHC FreiburgYoungsters beien

226330092 (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)226330092 (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als gebürtiger Landshuter erlernte der 23-jährige Luca Trinkberger an der Isar das Eishockeyspielen und durchlief sämtliche Nachwuchsstationen bei den Niederbayern. Mit dem EVL konnte er dann 2018/19 den Aufstieg in der Oberliga feiern und im darauffolgenden Jahr erstmals Zweitligaluft schnuppern. Über den ESC Dorfen kam der Linksschütze kurz nach Beginn der Saison 2020/21 dann in den Breisgau und konnte hier sieben Scorerpunkte und vor allem einen nimmermüden Einsatz verzeichnen. Bei den Wölfen wird er nun auch in der kommenden DEL2-Saison auf die Punktejagd gehen.

Luca Trinkberger über seinen Verbleib im Breisgau: „Ich bin den Verantwortlichen des Vereins mehr als dankbar, dass sie mir auch in der neuen Spielzeit ihr Vertrauen schenken. Ich fühle mich bei den Wölfen, aber auch in der Stadt Freiburg sehr wohl und hoffe, dass ich auch in der neuen Saison einen weiteren Schritt nach vorne machen kann. Ich möchte dem Team weiterhin mit vollem Einsatz helfen. Leider habe ich bis jetzt noch nicht vor einer heimischen Kulisse gespielt. Wenn alles glatt läuft, sollte es ja aber nicht mehr lange dauern, bis wir wieder einen vollen Hexenkessel in der Echte Helden Arena haben. Ich freue mich sehr darauf.“

Ebenfalls weiter im Kader des EHC Freiburg für die kommende Saison steht Oleg Tschwanow. Im Dezember des vergangenen Jahres kam Tschwanow per Förderlizenz von den Jungadlern Mannheim zu den Wölfen, um hier seine ersten Schritte im Seniorenbereich zu machen. Nur wenig später wurde der 18-jährige dann fest mit einem Fördervertrag in den Kader integriert. Diesen Fördervertrag wird der junge Angreifer auch in die DEL2-Saison 2021/22 weiterführen und damit das Trikot des EHC Freiburg tragen.

Robert Hoffmann, Cheftrainer der Wölfe: „Bei Luca liegt der Fokus erst einmal darauf, dass er vollkommend gesund und fit wird. Das hat oberste Priorität. Wir glauben und hoffen natürlich, dass er dann wieder voll angreifen kann, um sich seine Stelle im Team zu erkämpfen. Oleg ist mit seinem 18 Jahren noch sehr jung und hat gerade erfolgreich seine ersten Schritte im Seniorenbereich gemacht. Er muss hart trainieren und an sich arbeiten. Das trauen wir ihm aber vollkommen zu und möchten ihm auch das nötige Vertrauen geben. Ich bin definitiv davon überzeugt, dass beide ihre Rolle finden werden und uns als Team noch weiter nach vorne bringen.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
5 : 2
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 6
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
1 : 2
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
3 : 0
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 0
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
4 : 7
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter