Luca Gläser kehrt zu den Bayreuth Tigers zurückGoldhelm-Träger kehrt zurück

Nur kurz in Bietigheim: Luca Gläser kehrt zu den Bayreuth Tigers zurück. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Nur kurz in Bietigheim: Luca Gläser kehrt zu den Bayreuth Tigers zurück. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Topscorer der DNL nach Bayreuth gewechselt, entwickelte sich der damals noch 19-Jährige schnell zur verlässlichen Stütze und scorte am Anfang der Saison regelmäßig, sodass er in einigen Partien sogar mit dem Goldhelm auflaufen konnte.

Mit der Situation in Nürnberg bzw. Bietigheim nicht ganz zufrieden, bat Gläser kürzlich um Vertragsauflösung und unterzeichnete am Wochenende nun einen Vertrag für die kommende Spielzeit in Bayreuth. „Ich bin froh, dass es geklappt hat mit Bayreuth und ich wieder in mein gewohntes Umfeld zurückkehren kann. Ich werde mich ab sofort nur auf eine Sache, und das sind die Tigers, konzentrieren können und neu angreifen. Das Umfeld, die Mitspieler und die Fans sind super in Bayreuth“, freut sich der inzwischen in der Region heimisch gewordene Gläser auf die kommenden Aufgaben.

„In unserer derzeitigen Situation hätte man wohl eher mit einem Verteidiger gerechnet, aber deutsche Verteidiger sind zum jetzigen Zeitpunkt der Saison praktisch nicht auf dem Markt und das Angebot von Luca, wieder für uns spielen zu wollen, war gerade sehr günstig. Dass er es kann, hat er in den ersten sehr erfolgreichen Wochen im Tigers-Trikot bereits bewiesen. Petri Kujala und ich sind uns sicher, dass er wieder an diese Zeiten anknüpfen kann und sich zudem durch diese Verpflichtung die Konkurrenzsituation im Angriff verschärfen wird“, so Geschäftsführer Matthias Wendel zur aktuellen Situation.