Löwen lösen Vertrag mit Justin Kirsch auf - Verpflichten Stefan ChaputPersonalentscheidung in Frankfurt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsch-Kanadier steht ab sofort nicht mehr im Aufgebot der Löwen.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz erklärt: „Justin fällt schon diese Saison nicht mehr unter die Förderlizenz-Regelung und er wird es unter diesen Voraussetzungen in Zukunft schwer haben, seine Position in unseren ersten drei Sturmreihen zu behaupten. Vor allem weil die Anzahl der Spieler, die über 23 Jahren alt sein dürfen, zur kommenden Saison weiter reduziert wird. Daher haben wir einvernehmlich entschieden, seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen.“

Der Stürmer wechselte in der vorigen Saison in die Mainmetropole. Er bestritt insgesamt 59 Spiele für die Hessen und erzielte in diesen 12 Tore und gab 27 Vorlagen.

Um den Abgang zu kompensieren und Konkurrenzkampf zu stärken, haben die Löwen wenig später die Verpflichtung von Stefan Chaput bekannt gegeben.

In der vergangenen Spielzeit war Stefan Chaput für die Dresdner Eislöwen aktiv. Dabei erzielte der 27-Jährige in 47 Partien 20 Tore und gab weitere 35 Vorlagen. Dabei spielte der Kanadier mit Löwen-Stürmer Kris Sparre in einer Sturmformation, bis dieser nach Düsseldorf wechselte.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz erklärt die Verpflichtung: „Stefan hat seine Klasse in der DEL2 in Dresden und Ravensburg unter Beweis gestellt. Er ist ein starker Zwei-Wege-Stürmer mit ausgeprägten technischen Fähigkeiten und wird uns insbesondere im Hinblick auf die intensive Saison-Phase, die ab Mitte Dezember vor uns steht, verstärken und unserem Kader mehr Tiefe verleihen.“

Stefan Chaput wird bereits in dieser Woche zum Löwen-Rudel stoßen. Der Kanadier begann seiner Karriere in der kanadischen Juniorenliga QMJHL (Québec Major Junior Hockey League). Im Jahr 2005 wurde Chaput in der fünften Runde des Draft vom NHL-Klub Carolina Hurricanes gezogen. Auch wenn ihm ein Einsatz in der NHL bislang verwehrt blieb, so startete er eine erfolgreiche Karriere in der American Hockey League. Bislang absolvierte er 215 Spiele in der AHL von 2007 bis 2014.

Während der Spielzeit 2013/14 entschied er sich für einen Wechsel nach Europa und schloss sich den Ravensburg Towerstars an. Für den DEL2-Klub absolvierte er noch 21 Spiele im Verlaufe der Saison, in denen er 10 Tore erzielte und weitere 15 Vorlagen gab. Anschließend folgten die Wechsel nach Dresden und Ljubljana.

Stefan Chaput erhält bei den Löwen Frankfurt die Rückennummer 10.

Verlängerung des Angreifers in Bietigheim
Benjamin Zientek bleibt ein Steeler

Benjamin Zientek wird auch weiterhin im Ellental auf Torejagd gehen. Der 24-jährige gebürtige Augsburger spielt seit drei Jahren bei den Steelers und hat sich zu ei...

Rosenheimer Goalie bleibt in Bayreuth
Herden komplettiert Torhüter-Duo der Bayreuth Tigers

Die Tigers bauen weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Timo Herden gab bereits der zwölfte Akteur seine Zusage für die Saison 2019/20....

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!