Löwen lassen Piraten-Schiff kenternEhrung für verstorbenen Journalisten Matthias Kittmann

Die Löwen Frankfurt langten zehnmal zu. (Foto: dpa)Die Löwen Frankfurt langten zehnmal zu. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

10:4 (5:0, 4:3, 1:1)  hieß es am Ende des Tages, der im Zeichen des zweiten Familientages der Saison sowie im Zeichen der Ehrung des verstorbenen Frankfurter Eishockey-Journalisten Matthias Kittmann lag.

Bereits im ersten Drittel sorgten die Frankfurter für klare Verhältnisse. 5100 Zuschauer sahen furiose und die Defensive der Gäste häufig überlaufende Löwen, die durch C.J. Stretch, Richie Mueller, Matt Pistilli (3:0, 4:0) und Clarke Breitkreutz 5:0 in Führung gingen. Der Ex-Frankfurter im Tor der Gäste, Henning Schroth, war dabei meist machtlos. Auch das zweite Drittel sollte so weitergehen: Cespiva zog ins Drittel der Gäste, legte von hinter dem Tor ab und Stretch schob nur noch ein zum 6:0.  Es folgte ein munteres Scheibenschießen mit auch nun unkonzentriert und wackelig in der Defensive stehenden Löwen, als Crimmitschau sich durch Mark Lee, Chris St. Jacques und Jan Tramm aufs Scoreboard brachte, während für die Löwen erneut Stretch, Pistill und Patrick Jarrett trafen. 9:3 stand es nun nach zwischenzeitlichem Torhürt-Wechsel der Gäste, während die Löwen auf ihren neuen Kontingent-Torhüter Keegan Asmundson setzten und dafür Verteidiger Matt Tomassoni eine Pause gönnten. Im Schussdrittel trafen beide Teams jeweils noch einmal: Matt Pistilli mit seinem vierten Tor sowie Dominic Walsh für die Crimmitschauer sorgten für den 10:4-Endstand, den die Löwen ihrem allseits beliebten Reporter „Kit“ widmeten und nebenbei ihre Heim-Niederlagenserie beendeten.

Maximilian Haas

Der 29-Jährige Berliner im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Deggendorfs Christopher Kasten

Christopher Kasten vom Deggendorger SC stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb....

Hammerquoten im DEL 2 Sonntagspiel Kassel Huskies gegen die Dresdner Eislöwen

Wer gewinnt das Duell im Tabellenkeller?...

Finne war zuletzt beim Kooperationspartner ECDC Memmingen aktiv
Saku Salminen erhält Tryout-Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Da Ossi Saarinen am Wochenende ziemlich sicher nochmals pausieren muss und auch der ein oder andere Spieler angeschlagen ist, hat der ESV Kaufbeuren kurzfristig Sak...

Offensivverteidiger bleibt bis 2020
Carl Hudson verlängert bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau stecken zwar noch mitten in der Hauptrunde der aktuellen DEL2-Saison, können aber bereits eine wichtige Personalie für die kommende Seri...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer der DEL2
DEL2 Tor des Monats November

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Der 24-Jährige Torwart im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Timo Herden

Timo Herden von den Bayreuth Tigers stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb....

Publikumsliebling arbeitet an Comeback
Mark Mancari kehrt zum EHC Freiburg zurück

​Es wäre das Comeback des Jahres in der DEL2: Der kanadische Eishockeyprofi Mark Mancari ist am Montag nach Freiburg zurückgekehrt. Noch steht aber nicht fest, ob un...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!