Löwen Frankfurt verpflichten DEL-erfahrenen Alexej DmitrievAngreifer absolvierte mehr als 500 DEL-Spiele / Meisinger, Hertel, Koziol und Max Eisenmenger verlassen Löwen

Erster Neuzugang der Löwen Frankfurt: Alexei Dmitriev. (Foto: dpa/picture alliance/ZUMA Press)Erster Neuzugang der Löwen Frankfurt: Alexei Dmitriev. (Foto: dpa/picture alliance/ZUMA Press)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Alexej war im Sturm unser absoluter Wunschkandidat. Wir hatten bereist während der letzten Saison versucht, ihn nach Frankfurt zu holen. Jetzt hat es geklappt. Er ist ein sehr erfahrener Spieler mit mehr als 500 DEL-Einsätzen, der einen sehr guten Scoring Touch hat und sich bei uns in die Gruppe der Führungsspieler einordnen soll.“

Alexej Dmitriev: „Für mich ist es eine sehr reizvolle Aufgabe, kommende Saison um den Aufstieg als ein realistisches Ziel spielen zu können. Und wenn man das noch gleichzeitig mit einem traditionsreichen Club tun kann – umso besser. Zudem habe ich vorab viele ausführliche Gespräche mit Franz-David Fritzmeier geführt, die mir ein gutes Gefühl für die Zeit vermittelt haben.“

Es gibt derweil auch die ersten Abgänge vom Löwen-Team zu verkünden. Max Eisenmenger, Dominik Meisinger, Jimmy Hertel und Lukas Koziol kehren nicht nach Frankfurt zurück. Fritzmeier: „Ich möchte mich im Namen der Löwen für den Einsatz der Jungs bedanken. Sie alle hatten maßgeblichen Anteil an den Erfolgen in der abgelaufenen und zum Teil auch in der vorherigen Saison.“

Dmitriev (34) kam in der DEL in 494 regulären Saisoneinsätzen auf 139 Punkte (54 Tore/85 Assists) für die Iserlohn Roosters, Kölner Haie, Eisbären Berlin und Düsseldorfer EG. Zudem stand er 27 Mal in den DEL-Playoffs auf dem Eis (7 Punkte/2 Tore/5 Assists).

Zuletzt spielte er von 2018-2020 in Iserlohn, wo er in der Saison 2005/2006 auch sein DEL-Debüt feierte. Vergangene Saison steuerte Dmitriev 18 Punkte (5 Tore/13 Assists) in 52 Spielen bei. 

2015/2016 machte er zudem sechs Einsätze in der Champions Hockey League (2 Punkte) für die DEG. Von 2011-2013 spielte er in Weißrussland für HK Gomel. Mit dem Team holte er 2013 den nationalen Pokal.

In der DEL2 spielte er 2013/2014 insgesamt (reguläre Saison und Playoffs) 70 Mal für Bietigheim und kam dabei auf 66 Punkte (31 Tore/35 Assists). 155 Mal spielte Dmitriev zudem in der 2. Bundesliga (reguläre Saison und Playoffs) für Essen, Landsberg, Dresden und Hannover. Dabei erzielte er 89 Punkte (41 Tore/48 Assists).

Spare mit unserem Decathlon Gutschein krätig bei deiner neuen Sportausrüstung!

Christian Kretschmann verlässt die Hessen
Kevin Maginot kehrt zu den Löwen Frankfurt zurück

Die Löwen Frankurt haben Kevin Maginot verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt von den Heilbronner Falken. ...

Kanadier kommt von den Straubing Tigers
Heilbronner Falken verpflichten Jeremy Williams

Die Heilbronner Falken dürfen einen hochkarätigen Neuzugang aus der DEL in der Käthchenstadt begrüßen. Von den Straubing Tigers wechselt der kanadische Angreifer Jer...

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...