Löwen Frankfurt mit Disziplin zum Sieg im Spitzenspiel4:1-Erfolg gegen Bietigheim

C.J. Stretch traf zum 2:0 für die Löwen Frankfurt. (Foto: Imago)C.J. Stretch traf zum 2:0 für die Löwen Frankfurt. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Löwen Frankfurt konnten dabei erstmals in einem Punktspiel dieser Saison auf die Dienste des nach einem Mittelfußbruchs verletzten Matt Tomassoni zurückgreifen, während Richie Mueller wie auch der an der Schulter operierte Dennis Reimer und der grippegeschwächte Joel Keussen weiter ausfallen. 

Direkt in der ersten Minute sollte es dann bereits klingeln: Die Löwen überraschten  Martinovic mit einem Schuss direkt vom Bullypunkt  weg, der unhaltbar für Sinisa Martinovic einschlug – 1:0! Brett Breitkreutz war der Torschütze nach dem von Pistilli gewonnenen Bully. In der Folge spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, die Löwen überstanden indes eine Unterzahl schadlos. Zwar waren die Steelers in diesem Drittel überlegen, sie konnten jedoch keine nennenswerten Chancen und Abschlüsse an das Löwen-Gehäuse um Brett Jaeger anbringen. Die größte ohne Torerfolg abgeschlossene Chance hatten die Löwen dann in Überzahl (12.), jedoch blieb es in einem ausgeglichenem ersten Drittel mit leicht überlegenen Steelers und defensiv gut stehenden Löwen beim Stand von 1:0.

Zum Beginn des  zweiten Drittels verpassten beide Teams jeweils eine 2:1-Chance. Die Gäste aus Bietigheim waren anfangs das aktivere Team, die zweite Unterzahl der Bietigheimer blieb ebenfalls erfolglos für die Löwen, die im Powerplay am gesamten Abend ungefährlich wirkten. Bietigheim wirkte nach der nicht verwerteten Überzahl vor allem im Spielaufbau nervös und ließ die Löwen immer wieder gefährlich kontern, auch bedingt durch ein starkes Forechecking der Frankfurter.  Es entwickelte sich in der Mitte des Drittels ein offenes Spiel vor 3300 Zuschauern, als die Löwen erneut zum 2:0 kontern konnten.  C.J. Stretch nahm nach einem Puckverlust der Gäste im Mitteldrittel einen Abpraller von der Bande mit der Rückhand und schob den Puck hinter den geschlagenen Martinovic zum 2:0 ein, nachdem die Löwen drei-auf-zwei kontern konnten. Zum Ende des zweiten Drittels  suchte Bietigheim weiter den Zug nach vorne, den sie erst in einer Überzahl wieder finden konnten, aber auch hier standen die Löwen sehr gut und ließen den Steelers keine Torchance zu.

Der Start ins Schlussdrittel verlief für die Steelers gut, als sie die Löwen ins Verteidigungsdrittel drücken konnten, doch Löwen-Goalie Brett Jaeger, der später zum Spieler des Spiels auf Löwen-Seite gewählt wurde, zeichnete sich ein ums andere Mal aus. Als sich die Mannschaft von Paul Gardner   Mitte des letzten Drittels das Momentum zurück erkämpfte und dem Spiel etwas mehr den Stempel aufdrücken konnte, war es ausgerechnet ein Konter, den Clarke Breitkreutz  nach einem genauen langen Pass durch Löwen-Kapitän Patrick Jarrett sicher verwandeln konnte und damit dem Bietigheimer Aufbäumen ein Ende setzte. Das 3:1 durch Zietnek im Powerplay stellte nur noch Makulatur dar, denn Lukas Laub traf kurz darauf, zweieinhalb Minuten vor dem Ende, ins leere Gäste-Tor zum 4:1-Endstand.

Maximilian Haas

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2