Löwen Frankfurt machen es gegen Crimmitschau zweistelligDEL2 kompakt

Matt Pistilli erzielte beim 3:0 gegen Crimmitschau das erste seiner letztlich vier Tore bei 10:4-Sieg der Löwen Frankfurt. (Foto: dpa)Matt Pistilli erzielte beim 3:0 gegen Crimmitschau das erste seiner letztlich vier Tore bei 10:4-Sieg der Löwen Frankfurt. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Löwen Frankfurt führten bei ihrem 10:4 (5:0, 4:3, 1:1)-Erfolg gegen die Eispiraten Crimmitschau schon in der 38. Minute mit 9:1, ehe sich die Hausherren eine – verzeihliche – gedankliche Auszeit in der Schlussminute des zweiten Abschnitts nahmen, sodass die Westsachsen vor der Pause noch zweimal trafen. Bereits nach 59 Sekunden im Schlussabschnitt machte es Matt Pistilli mit seinem vierten Tor in dieser Partie zweistellig. Vor 5136 Zuschauern trafen außerdem C.J. Stretch (3), Richard Mueller (2) und Christoph Gawlik. Die Gästetore erzielten Mark Lee (2), Chris St. Jacques und Dominic Walsh.

Derweil mussten sich die Bietigheim Steelers dem ESV Kaufbeuren mit 1:2 (0:1, 1:1, 0:0) geschlagen geben. Im Kampf um die direkte Viertelfinal-Qualifikation kann dieser Erfolg für die Allgäuer Gold wert sein. Die Gäste gingen kurz vor der ersten Pause durch Daniel Oppolzer in Unterzahl in Führung. Jeweils im Powerplay glich zunächst Benjamin Zientek aus, ehe Jeff Szwez schon in der 39. Minute den Endstand herstellte.

Die Kassel Huskies bleiben dem Führungsduo auf den Fersen und gewannen gegen den EHC Freiburg mit 3:2 (1:2, 1:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen. Es war aber allerdings einiges an Mühe nötig. Toni Ritter brachte die Schlittenhunde in Führung, ehe Márton Vas und Petr Haluza die Partie in der Schlussphase des ersten Drittels drehten. Derek DeBlois traf in der 38. Minute zum Ausgleich, ehe Michael Christ (offizieller Torschütze) und DeBlois mit ihren Treffern im Schusswettbewerb das Spiel entschieden. Beide Freiburger Schützen vergaben.

Die Dresdner Eislöwen gewannen im Sachsen-Derby gegen die Lausitzer Füchse trotz einen 0:2-Rückstandes, für den Jakub Svoboda und Dennis Palka verantwortlich zeichneten, vor 4412 Zuschauern noch mit 5:2 (2:2, 2:0, 1:0). Den Erfolg schossen schließlich Steven Rupprich (2), Arturs Kruminsch, Mirko Sacher und Juuso Rajala heraus.

Ein wichtiger 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0)-Sieg nach Penaltyschießen für den SC Riessersee in der Partie gegen den EHC Bayreuth: Denn mit diesen zwei Punkten rückten die Garmischer wieder auf Rang zehn vor und haben bei einem  Vorsprung von eben jenen zwei Zählern gegenüber Konkurrent EC Bad Nauheim auch noch ein Spiel in der Hinterhand. Louke Oakley brachte den SCR nach vorne; kurz darauf glich Valentin Busch in der 18. Minute aus. Dieses Ergebnis hatte bis zur 65. Minute Bestand. Im Penaltyschießen war nur Florian Vollmer erfolgreich.

Der EC Bad Nauheim fiel aus den Play-off-Rängen wieder heraus, weil die Starbulls Rosenheim ihr Heimspiel gegen die Roten Teufel mit 4:3 (1:1, 0:1, 3:1) gewonnen haben. Dabei führten die Nauheimer nach 40 Minuten durch die Treffer von Eugen Alanov und Diego Hofland mit 2:1, doch Leopold Tausch und Tyler Scofield, der schon zum 1:0 erfolgreich gewesen war, brachten die Grün-Weißen mit 3:2 nach vorne. Radek Krestan traf zwar in der 58. Minute für Bad Nauheim zum 3:3, doch nur 32 Sekunden später entschied Yannick Wenzel die Partie.

Die Ravensburg Towerstars gewannen gegen die Heilbronner Falken mit 4:1 (1:1, 1:0, 2:0). Den Erfolg schossen Maximilian Brandl, Lukas Slavetinsky, Philipp de Paly und Alexander Dück heraus. Das zwischenzeitliche 1:1 markierte Nik Pem.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zwei Viertelfinalserien in der DEL2 bereits beendet
Kassel Huskies und EC Bad Nauheim mit „Sweeps“ im Halbfinale

​Hop oder top, das war die Frage für die Lausitzer Füchse am Dienstagabend. Ein Sieg hätte Spiel Nummer fünf in der Serie erzwungen, am Ende besiegelte die 1:4 (0:2,...

Führungen auch in den übrigen DEL2-Serien ausgebaut
Lausitzer Füchse unterliegen Kassel nach Pausenführung

​Zum zweiten DEL2-Playoff-Viertelfinalspiel empfingen die Lausitzer Füchse am Freitag die Kassel Huskies. Das erste Spiel der Serie hatten die Huskies gewonnen, die ...

Kassel, Krefeld und Dresden sind aufstiegsberechtigt
DEL2-Team starten ins DEL-Viertelfinale

​Die spannendste Zeit des Jahres beginnt: Am 15. März startet die Deutsche Eishockey-Liga 2 in die wohl für alle emotionalste Zeit der Saison. Denn dann beginnen die...

Lausitzer Füchse werfen EHC Freiburg aus dem Rennen
Weißwasser sichert sich das letzte offene Playoff-Ticket

​Nur ein Spiel gab es am Sonntagabend in der DEL2 – die Entscheidung um das letzte offene Ticket für die Playoffs. Und dieses lösten nach einer heiß umkämpften Parti...

Weißwasser, Kaufbeuren, Kassel und Bad Nauheim stellen besten Akteure
DEL2: Hunter Garlent ist Spieler und Marko Raita Trainer des Jahres

​Die besten Akteure der Saison 2022/23 wurden gewählt: Im Rahmen der DEL Award Show in Düsseldorf wurden die besten Spieler und der beste Trainer der aktuellen Saiso...

2:3-Niederlage in den Pre-Playoffs gegen Landshut
Erfolgreiche Saison der Eisbären Regensburg ist zu Ende gegangen

​Im zweiten Pre-Playoff-Spiel gegen den EV Landshut ging es für die Regensburger Eisbären schon um alles. Mit einem Sieg würden sie ein entscheidendes drittes Spiel ...

Lausitzer Füchse besiegen den EHC Freiburg
Pre-Play-offs: Weißwasser gleicht die Serie aus

​Zum zweiten Pre-Playoff-Spiel in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse am Freitag die Wölfe aus Freiburg in der mit 2.612 Zuschauern gut gefüllten Eisarena in Wei...

Torhüter trägt weiter die Farben der Wölfe
Patrik Cerveny verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 26-jährigen Patrik Cerveny können die Wölfe noch vor dem Start der Pre-Playoffs eine weitere wichtige Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit präsent...

3:2 nach Penaltyschießen gegen Ravensburg
Lausitzer Füchse schaffen den Klassenerhalt

​Am vorletzten Hauptrunden-Spieltag in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.835 Zuschauern den Tabellendritten aus Ravensburg. Am Ende siegte Weißwasser kna...

DEL2 PlayOffs

Dienstag 21.03.2023
Lausitzer Füchse Weißwasser
1 : 4
Kassel Huskies Kassel
EV Landshut Landshut
3 : 2
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
5 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen Dresden
2 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 24.03.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 26.03.2023
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dienstag 28.03.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut

DEL2 Playdowns

Dienstag 21.03.2023
Selber Wölfe Selb
2 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Bayreuth Tigers Bayreuth
5 : 2
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Freitag 24.03.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Selber Wölfe Selb
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Sonntag 26.03.2023
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Selber Wölfe Selb
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 28.03.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Selber Wölfe Selb
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter