Löwen Frankfurt geben Break aus der Hand1:4-Niederlage gleicht Serie gegen Bietigheim wieder aus

Das umkämpfte Duell zwischen den Löwen Frankfurt und den Bietigheim Steelers geht noch in mindestens zwei weitere Runden. (Foto: dpa/picture alilance)Das umkämpfte Duell zwischen den Löwen Frankfurt und den Bietigheim Steelers geht noch in mindestens zwei weitere Runden. (Foto: dpa/picture alilance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es wirkte fast so, als resignierten die Löwen aufgrund der gestrigen Leistung. Die 1:4-Niederlage wirft die Löwen dahin zurück, wo sie vor Ostermontag auch waren. Nachdem die Fritzmeier-Truppe sich am Ostermontag das Break im Play-off-Halbfinale der DEL2 im Ellental holte, vereitelten die Steelers am Mittwochabend die Möglichkeit auf einen ersten Matchball der Löwen und machten das Halbfinale zwischen Löwen und Steelers somit zu einer Best-of-Three-Serie.  Stets bemüht wirkten die Löwen gegen kompakte Steelers, deren frühe Führung die Löwen just ausgleichen konnten – wenn auch eher ins Tor trudelnd, als der Puck von dem sonst starken Bietigheimer Goalie Sinisa Martinovic mit dem Rücken hinter die Linie geschoben wurde. 5600 Zuschauer am Ratsweg peitschten ihre Mannschaft zwar nach vorne, was aber nichts daran ändern sollte, dass die kompakte schwäbische Defensive und Martinovic meist Endstation blieben.

Mit 1:1 ging es in die erste Pause, und was folgte, waren wenige effektive Anfangsminuten der Bieitgheimer im zweiten Drittel, die das Spiel entschieden. Durch eine fragwürdige Strafe und folglicher Überzahl der Gäste sowie bei gleicher Spieleranzahl erhöhten Marcus Sommerfeld und Benjamin Zientek auf 1:3. Als die Gaudet-Truppe in diesen wenigen Minuten das Spiel clever auf ihre Seite brachte, schienen die Löwen nichts mehr entgegen bringen zu bringen. Einzig C.J. Stretch verzeichnete eine Riesenchance, scheiterte aber ebenso wie seine anderen Mannschaftskameraden am glänzend aufgelegten Steelers-Goalie. Das weitere Frankfurter Anrennen blieb erfolglos, lediglich Frederic Cabana traf ins leere Löwen-Tor zum 1:4-Endstand. Ein Grund zum Resignieren wahrlich nicht, aber der erspielte Vorteil der Löwen Frankfurt ist dahin. Dies wussten aber die Mannen der Löwen am besten.

Maximilian Haas

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2