Löwen Frankfurt entscheiden Spiel eins gegen Heilbronn für sichWeiterhin ungeschlagen in den Playoffs

Die Löwen Frankfurt sind in den Playoffs bisher ungeschlagen. (Foto: picture alliance/dpa/Kessler-Sportfotografie)Die Löwen Frankfurt sind in den Playoffs bisher ungeschlagen. (Foto: picture alliance/dpa/Kessler-Sportfotografie)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Mannschaft von Bohuslav Subr setzte direkt nach dem Anpfiff auf ihre Offensivqualitäten und erzielte durch Pierre Preto (6.) die Führung zum 1:0. Dieser war nur zwei Minuten später auch am nächsten Frankfurter Treffer beteiligt, als er gemeinsam mit Darren Mieszkowski das 2:0 durch Manuel Strodel (8.) vorbereite. Einen flachen Pass ließ die Nummer 20 der Löwen an Arno Tiefensee vorbei abprallen. Seine Mannschaft kam in den Anfangsminuten nicht gegen das hohe Tempo der Hessen an und lag zur ersten Pause folgerichtig mit zwei Toren zurück.

Im zweiten Durchgang wurden die Gäste aus Heilbronn besser und näherten sich dem Tor der Löwen immer weiter an. Brock Maschmeyer testete Jake Hildebrand mit einem strammen Schuss, den der Frankfurter Keeper jedoch entschärfen konnte. Auf der anderen Seite verpasste Tomas Sykora das 3:0, da Tiefensee seinen Schuss im Eins-gegen-Eins ebenfalls parierte. Die Treffsicherheit der Löwen nahm im zweiten Drittel sichtbar ab.

Das änderte sich jedoch im Schlussdrittel, als Preto (47.) seinen zweiten Treffer des Abends markierte und die Hessen nun mit drei Toren Vorsprung führten. Ein Schuss von Mieszkowski landete zunächst nur am Pfosten, doch der nachrückende Stürmer beförderte den Puck anschließend über die Linie. Julian Lautenschlager (50.) gab wenig später die passende Antwort darauf und erzielte das 1:3 aus Sicht der Falken, wobei hier ein wenig Glück notwendig war: Justin Kirsch scheiterte zunächst an Hildebrand, der die Scheibe abwehrte, diese aber von Max Fabers Schienbein abprallte und ins Tor rutschte. Eine Minute später stellten die Löwen den alten Abstand wieder her, indem Alexej Dmitriev einen Pass von Topscorer Rylan Schwartz (51.) verwertete und zum 4:1 einschob, was schließlich auch der spätere Endstand war.

Damit feiern die Löwen einen gelungenen Halbfinalauftakt gegen bemühte, aber letztendlich zu ungefährliche Falken, die beim nächsten Heimspiel am Samstagabend die Möglichkeit haben werden, die Serie wieder auszugleichen. 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...