Löwen Frankfurt drehen Spiel und holen ersten Dreier Mit Konzentration, Charakter und Reihentiefe zum Comeback

Martin Buchwieser von den Löwen Frankfurt scheitert am Ravensburger Torhüter Niklas Treutle. (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)Martin Buchwieser von den Löwen Frankfurt scheitert am Ravensburger Torhüter Niklas Treutle. (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)
Lesedauer: ca. 2 Minuten


Verdient siegte die Salo-Mannschaft am Freitagabend mit einer in weitesten Strecken konzentrierten und bissigen Leistung 5:2 am heimischen Frankfurter Ratsweg und bewiesen mit Treffern aus drei der vier Sturmreihen, dass die vorhandene Reihentiefe ein entscheidender Faktor sein kann.

Sichtlich erleichtert schien Alexej Dmietriev noch nicht vollends. Seine Mannen hatten soeben drei Punkte gegen den oberschwäbischen Tabellenführer perfekt gemacht, doch wirkte es, als hätten die Mannen trotz des 5:2-Sieges noch viel Arbeit vor sich: „Es ist uns zwar nicht alles gelungen – auch weil wir 0:2 hinten lagen. Die Konzentration war in meinen Augen aber 60 Minuten da“, kommentiert der aus Iserlohn an den Main gewechselte Stürmer Dmietriev in Anlehnung an die bisher eher wackligen Leistungen der jungen Saison. Und diese war auch nötig, wollten die Löwen nicht wieder als Verlierer vom Eis gehen. Die Towerstars schockten die Löwen, Yannick Drews nutzte einen Wechselfehler und mit Endstation Driendl kombinierten sich die Gäste ansehnlich zum 0:2 – und bewiesen damit Kaltschnäuzigkeit gegenüber eher spielbestimmenden Löwen. Gerade dann, als die Towerstars die in ihren Reihen vorhandene Erfahrung hätten ausspielen können und clever verwalten konnten, ackerten die Löwen sich ins Spiel. Mit Einsatz und selbstbewusster Körpersprache an der Bande rissen die Löwen das erneut an sich; Topscorer Buchwieser und Collberg egalisierten und leiteten die Wende ein, Verteidiger Marius Erk traf ins lange Eck hinter DEL-Leihgabe Niklas Treutle zum 3:2 und Carter Proft legte für den erstmals wieder nach seiner Verletzung spielenden Mike Mieszkowsi mit tollem Querpass auf – „right on the tape“, wie der Nordamerikaner zu pflegen sagt, spielte Proft den Puck zum vor dem Tor lauernden Miezskowski, ehe Buchwieser nochmals zum 5:2-Endstand traf. 124 Sekunden im 2. Drittel benötigten die Löwen zum Egalisieren des Rückstandes, 113 im 3. Drittel, um mit drei Treffern auf 5:2-Sieg zu stellen. Gäste-Coach Chernomaz attestierte den Löwen vor allen den richtigen Matchplan: „Die Löwen haben es richtig gespielt. Wir hatten unsere Überzahlchancen im 2. Drittel, aber Frankfurt agierte sehr kompakt, körperlich und defensiv stark und mit viel Körperkontakt.“ Ähnlich sieht es Löwen-Trainer Salo: „Konzentration hat gefehlt – aber nicht heute.“ Und schickt neben der Erleichterung über den Sieg ein Extralob für Carter Proft mit: „Wir haben diese drei Punkte gesucht, jetzt sind sie gekommen. Das bringt sehr viel positive Energie für die Mannschaft mit. Dazu möchte ich sagen, dass Proft ein super Spiel gezeigt hat, hat hart gearbeitet, hat damit der ganzen Mannschaft Energie mitgegeben“ – ein Sieg des Willens, nach dem Lob durch den Coach vermutlich umso mehr durch den Deutsch-Kanadier Proft erzwungen.

Umso wichtiger könnte der Sieg und das damit verbundene getankte Selbstvertrauen für die Löwen erscheinen, reisen die Frankfurter am Sonntag doch ins Ellental nach Bietigheim, die am Freitag ihr Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse 3:5 verloren und ein Null-Punkte-Wochenende bzw. die zweite Heimniederlage in Serie vermeiden wollen. Mit ähnlicher Konzentration und der passenden Körpersprache wie am Freitag könnte auch das zweite Topspiel am Wochenende für die Löwen Punkte mit zurück an den Main bringen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
3 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 0
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
2 : 4
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
4 : 1
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
3 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
7 : 5
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 1
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter