Löwen Frankfurt besiegen Kaufbeuren nach RückstandEin Schritt in die richtige Richtung

Frankfurts Lukas Koziol (rechts) im Duell mit Denis Pfaffengut. (Foto: dpa/picture alliance)Frankfurts Lukas Koziol (rechts) im Duell mit Denis Pfaffengut. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange war es, wie so oft in den letzten Jahren gegen unbequeme Kaufbeurer, ein harter Kampf. Die Gäste aus dem Allgäu standen defensiv zumeist gut, nicht zuletzt untermauert von Goalie Stefan Vajs. Nach zähem, aber auch etwas nervösem Beginn beider Teams musste ein Konter herhalten, bei dem ein Frankfurter – quasi symbolisch zum Spielbeginn – ausrutschte und damit einen Konter der Gäste einleitete, um den ersten Treffer des Abends auf die Anzeigetafel zu bringen. Joseph Lewis musste nach Querpass des Kaufbeurer Topscorers Sami Blomqvist nur noch einschieben. Im Mittelabschnitt erhöhten die Joker, die nun den hohen Einsatz der Heimmannschaft mitgingen, nach einem Fehler im Spielaufbau auf 0:2. Die Löwen steckten jedoch nicht auf, drückten im Überzahlspiel, fanden jedoch in Vajs bis dato ihren Meister. Erst Youngster Luis Schinko konnte von hinter dem Tor auf 1:2 verkürzen, als der Puck an Vajs Schlittschuh ins Tor prallte: „Klar will ich die Scheibe aufs Tor bringen und dann mal schauen, was passiert. Diesmal war es etwas glücklich, ich wollte eigentlich passen. Letztes Mal war es Absicht, bin aber froh, dass es geklappt hat.“ Beste Chancen zum Ausgleich noch im Mitteldrittel der Tiilikainen-Mannschaft blieben ungenutzt. „Wichtig waren die drei Punkte zu Hause, vor allem nach dem etwas glücklichen Heimsieg gegen Heilbronn und nachdem wir gegen die Lausitzer Füchse auch keine volle Punktzahl holen konnten“, so Schinko. Angesprochen auf den Fight, antwortet dieser: „Dafür trainieren wir im Sommer, damit wir genau das durchziehen können. Für unser schnelles Spiel brauchen wir genau das, um Erfolg zu haben und das knallhart durchzuziehen. Die letzten Spiele haben wir über die Strafbank verloren, diesmal haben wir auf zwei Strafzeiten reduziert und deshalb haben wir, denke ich, das Spiel gewonnen. Wir haben zudem den Kampf angenommen, den Gegner zu Fehlern und deshalb auch verdient gewonnen.“ Gemäß dieser Worte entwickelte sich das Spiel in der Folge. MacAuley fälschte einen Suvanto-Schuss in Überzahl zum Ausgleich ab, Buchwieser erzielte zur Mitte des Schlussabschnitts den Siegtreffer. Beim 3:2 blieb es, auch wenn der ESVK nochmal alles versuchte, ohne dabei zwingende Großchancen zu erspielen.



Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Joey Luknowsky neu im Team
Bayreuth Tigers holen jungen Verteidiger aus Weiden

​Von den Blue Devils Weiden wechselt mit Joey Luknowsky ein 22 Jahre alte Allrounder an den Roten Main, der bei den Bayreuth Tigers vornehmlich die Defensive verstär...

Vorzeitige Vertragsverlängerungen mit Marko Raita und Daniel Jun
Trainerduo bleibt ESV Kaufbeuren zwei weitere Jahre erhalten

​Beim ESV Kaufbeuren geht der Blick nicht nur auf die aktuelle Spielzeit, sondern auch schon Richtung Zukunft. Ein erster ganz wichtiger Baustein ist dabei für die k...

Wichtiger Arbeitssieg für den Aufsteiger
Eisbären Regensburg bezwingen Lausitzer Füchse mit 3:1

​Nach zuletzt drei Heimpleiten in Folge fanden die Regensburger Eisbären im Spiel gegen die Lausitzer Füchse in die Erfolgsspur zurück. 3:1 hieß es am Ende in einer ...

DEL2 am Sonntag: Freiburg entführt Sieg aus Bad Nauheim
EV Landshut kassiert vierte Niederlage in Serie

​Kassel bleibt weiterhin das Maß aller Dinge. Der ESVK ist den Nordhessen nach einem Sieg über Dresden weiterhin auf den Fersen. Im Abstiegskampf feiern die Heilbron...

Sieg nach Verlängerung gegen die Kassel Huskies
Lausitzer Füchse stoppen den Tabellenführer

​Mit acht Siegen aus zehn Spielen kam Tabellenführer Kassel Huskies am Freitag zum DEL2-Spiel gegen die Lausitzer Füchse nach Weißwasser. Auch diese konnten als Tabe...

Chernomaz neuer Trainer – Schan neuer Manager Sport
Neue sportliche Leitung bei den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers haben ihre sportliche Leitung neu aufgestellt. Rainer Schan ist nun Manager Sport. Als Trainer ist ab sofort Rich Chernomaz im Amt....

3:5-Heimniederlage gegen Selber Wölfe
Eisbären Regensburg bieten bisher schwächste Saisonleistung

​Im dritten Heimspiel in Folge gab es für die Regensburger Eisbären auch die dritte Heimniederlage. Diesmal mussten sich die Regensburger den Selber Wölfen mit 3:5 g...

DEL2 am Freitag: Füchse entscheiden Sachsenderby für sich
Ein Tor reicht Freiburg zum Sieg

​Bad Nauheim besiegt den ESVK, Freiburg gewinnt knapp gegen die Eispiraten aus Crimmitschau. Der EV Landshut muss sich den Krefeld Pinguinen geschlagen geben, währen...

Kanadischer Stürmer kommt von Västerviks IK aus Schweden
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Alexis D‘Aoust

​Die Eispiraten Crimmitschau sind aufgrund der zahlreichen Verletzungen im Team und der sportlichen Situation noch einmal auf dem Spielermarkt aktiv geworden und hab...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 09.12.2022
Kassel Huskies Kassel
- : -
EV Landshut Landshut
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 11.12.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter