Löwen Frankfurt besiegen Kaufbeuren nach RückstandEin Schritt in die richtige Richtung

Frankfurts Lukas Koziol (rechts) im Duell mit Denis Pfaffengut. (Foto: dpa/picture alliance)Frankfurts Lukas Koziol (rechts) im Duell mit Denis Pfaffengut. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange war es, wie so oft in den letzten Jahren gegen unbequeme Kaufbeurer, ein harter Kampf. Die Gäste aus dem Allgäu standen defensiv zumeist gut, nicht zuletzt untermauert von Goalie Stefan Vajs. Nach zähem, aber auch etwas nervösem Beginn beider Teams musste ein Konter herhalten, bei dem ein Frankfurter – quasi symbolisch zum Spielbeginn – ausrutschte und damit einen Konter der Gäste einleitete, um den ersten Treffer des Abends auf die Anzeigetafel zu bringen. Joseph Lewis musste nach Querpass des Kaufbeurer Topscorers Sami Blomqvist nur noch einschieben. Im Mittelabschnitt erhöhten die Joker, die nun den hohen Einsatz der Heimmannschaft mitgingen, nach einem Fehler im Spielaufbau auf 0:2. Die Löwen steckten jedoch nicht auf, drückten im Überzahlspiel, fanden jedoch in Vajs bis dato ihren Meister. Erst Youngster Luis Schinko konnte von hinter dem Tor auf 1:2 verkürzen, als der Puck an Vajs Schlittschuh ins Tor prallte: „Klar will ich die Scheibe aufs Tor bringen und dann mal schauen, was passiert. Diesmal war es etwas glücklich, ich wollte eigentlich passen. Letztes Mal war es Absicht, bin aber froh, dass es geklappt hat.“ Beste Chancen zum Ausgleich noch im Mitteldrittel der Tiilikainen-Mannschaft blieben ungenutzt. „Wichtig waren die drei Punkte zu Hause, vor allem nach dem etwas glücklichen Heimsieg gegen Heilbronn und nachdem wir gegen die Lausitzer Füchse auch keine volle Punktzahl holen konnten“, so Schinko. Angesprochen auf den Fight, antwortet dieser: „Dafür trainieren wir im Sommer, damit wir genau das durchziehen können. Für unser schnelles Spiel brauchen wir genau das, um Erfolg zu haben und das knallhart durchzuziehen. Die letzten Spiele haben wir über die Strafbank verloren, diesmal haben wir auf zwei Strafzeiten reduziert und deshalb haben wir, denke ich, das Spiel gewonnen. Wir haben zudem den Kampf angenommen, den Gegner zu Fehlern und deshalb auch verdient gewonnen.“ Gemäß dieser Worte entwickelte sich das Spiel in der Folge. MacAuley fälschte einen Suvanto-Schuss in Überzahl zum Ausgleich ab, Buchwieser erzielte zur Mitte des Schlussabschnitts den Siegtreffer. Beim 3:2 blieb es, auch wenn der ESVK nochmal alles versuchte, ohne dabei zwingende Großchancen zu erspielen.



💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

Kurz vor Ende der Wechselfrist
Bietigheim Steelers holen Morgan Adams-Moisan

​Kurz bevor das Transferfenster gestern geschlossen wurde, haben die Bietigheim Steelers den kanadischen Stürmer Morgan Adams-Moisan verpflichtet. Der 27-jährige Rec...

Zuletzt bei den Cincinnati Cyclones
Brandon Schultz schließt sich den Lausitzer Füchsen an

​Wenige Stunden vor dem Ende der Transferfrist in der DEL2 holten sich die Lausitzer Füchse noch einmal personelle Verstärkung für die Zeit nach der Hauptrunde der a...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
3 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 0
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
2 : 4
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
4 : 1
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
3 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
7 : 5
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 1
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter