Lizenzierungsverfahren für die Saison 2006/2007 läuft

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Verfahren zur Erreichung einer Lizenz für die kommende Saison in der 2. Eishockey-Bundesliga läuft nach einem festen Schema, bei dem es gilt Formen und Fristen einzuhalten. Pünktlich zum 15. Mai haben die Dresdner Eislöwen die vollständigen Lizenzunterlagen in München bei der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft (ESBG) eingereicht. Nach einer Sichtung der Unterlagen wurden die Eislöwen dann, genau wie fast alle anderen Zweitligaclubs, aufgefordert, Teile der Unterlagen zu aktualisieren, zu konkretisieren bzw. einzelne Aspekte des rund 1,3 Millionen Euro umfassenden Etats näher zu beleuchten.

Hausintern sind diese Aufgaben abgeschlossen und die Ergänzungen werden fristgerecht im Lauf der Woche nach München übermittelt. Am 12. Juni erläutern dann Barbara Lässig, Jan Tabor und Frank Dietz in München den Etat. Bei dieser Sitzung in München wird es unter anderem auch um eine notwendige Bürgschaft für die nächste Saison und deren konkrete Höhe gehen. Gespräche mit möglichen Bürgen in Dresden wurden in Abstimmung mit der Landeshauptstadt Dresden bereits geführt.

Die Lizenzerteilung durch die ESBG wird für die Eislöwen definitiv mit der Hinterlegung einer Bürgschaft verbunden sein. Trotz bis dato sehr guter Saisonvorbereitung wird die Betriebsgesellschaft hierbei von der Vergangenheit eingeholt. Die Vorbereitung der abgelaufenen Saison war insbesondere im Bereich der Sponsorengewinnung katastrophal. Im letzten Sommer führte dies zur Entlassung des Marketing-Geschäftsführers. Dessen Versäumnisse waren im Laufe der Saison trotz großer Anstrengung, deutlicher Zuschauerzuwächse und sportlich phantastischer Erfolge nur bedingt zu korrigieren. Das Management bewältigte mit großer Kraftanstrengung die Saison und konnte allen Verpflichtungen nachkommen. Ein negatives Betriebsergebnis der Betriebsgesellschaft im Geschäftsjahr war jedoch nicht zu verhindern und wurde mit einer Patronatserklärung bereinigt. Als Folge hieraus verlangt die ESBG eine Bürgschaft für die kommende Saison.

Präsidium und Management sind zuversichtlich diese Hürde gemeinsam mit einem Bürgen zu meistern und spätestens Ende Juni die uneingeschränkte Lizenz der ESBG für die Saison 2006/2007 zu erhalten. Gerade der Zuspruch und die Unterstützung aus Wirtschaft und Politik in den letzten Wochen beflügelt uns auf diesem Weg.

DEL2 PlayOffs

Freitag 26.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt