Lizenz erteilt - zwei junge Neue in Essen

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Lizenz für die kommende Saison in der 2. Bundesliga ist den Moskitos

Essen mit geringen Nachreichungen erteilt worden. „Das waren nur

Kleinigkeiten, die wir sofort bereinigen konnten“, so Moskitos-Trainer

Toni Krinner zur Lizenzvergabe.

Außerdem präsentierten die Essener ihren Anhängern kurz vorm den ersten

Fantreffen der kommenden Saison (Montag, 27. Juni um 19:30 Uhr in der

Skaterhalle an der Raumerstraße) zwei neue junge Spieler. Von den

Schwenninger Wild Wings wechselt Stürmer Thomas Richter an den Essener

Westbahnhof, Richter spielte zwei Jahre bei den Schwarzwäldern und

empfahl sich bereits dort. Der Stürmer, der sowohl Mittel- als auch

Außenstürmer spielen kann, gilt als laufstark und fleißig und wurde

von Wild-Wings-Coach Mike Bullard auch in den ersten beiden

Angriffsreihen eingesetzt, wenn Verletzte zu ersetzen waren. „Er ist für

die vierte Reihe geplant, soll aber durchaus Druck auf die ersten drei

Reihen machen“, so Toni Krinner über seinen neuen Schützling.

Von den Landshut Cannibals wechselt der siebte Verteidiger nach Essen.

Peter Baumgartner heißt der 19-jährige Abwehrspieler aus dem Nachwuchs

der Landshuter, der in der abgelaufenen Saison in 35 Spielen für die

Landshuter je ein Tor und einen Assist erzielen konnte. Zunächst wird

der Vertrag des Jungverteidigers allerdings auf drei Monate begrenzt

sein, damit der 1,86 Meter große Rechtsschütze sich auch in der Fremde

etablieren kann. Peter Baumgartner wird bereits im Sommer an einem U20-Turnier in Füssen teilnehmen. (uv)