Linden und Piskor kommen nach BayreuthZwei Neue für die Tigers

Felix Linden wechselt von Weißwasser nach Bayreuth. (Foto: Imago)Felix Linden wechselt von Weißwasser nach Bayreuth. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Förderlizenzspieler kam er genauso wie seine Vorgänger auch parallel bei den Tigers zum Einsatz, hinterließ einen sehr starken Eindruck und schnupperte auch schon positiv gestimmt in Stadt, Club und Mannschaft hinein, bevor er nun fest ins gelb-schwarze Dress wechselt. Der inzwischen 22-jährige Linksschütze überzeugte bei seinen Oberliga-Partien so sehr, dass er eigentlich schon im letzten Winter zum Ende der Transferzeit nach Oberfranken wechseln wollte. Man war sich auch schon einig, doch die extrem prekäre Personalsituation in der Lausitz sorgte noch für ein Scheitern. Die Füchse wollten den jungen Verteidiger am Ende doch noch nicht ziehen lassen. Die großzügige Eiszeit in der Saisonendphase, tat dem vorher nur sporadisch eingesetzten Abwehrspieler sehr gut, um sich weiter zu entwickeln, und beide Seiten freuen sich, dass es nun doch noch mit dem Wechsel klappte. „Im Verein und Mannschaft bin ich sofort super aufgenommen worden. Und obwohl ich beim ersten Spiel sogar völlig ohne gemeinsames Training aufgelaufen bin, hat es auch gleich prima geklappt“. „Die Stimmung zum Beispiel beim Spiel gegen Regensburg im Stadion war auch klasse und so bin ich immer sehr gerne nach Bayreuth gekommen, wenn ich durfte“, blickt der Hesse zurück. Das groß gewachsene (1,91 Meter, 94 Kilogramm) Abwehrtalent will nun nach seinen 50 DEL2-Spielen mit ein Tor und drei Vorlagen bei 16 Strafminuten in Bayreuth den nächsten Schritt machen. „Felix hat alle Anlagen, seinen Weg zu machen, sportlich und menschlich passt es und er kann, wenn er weiter hart arbeitet, eine gute Rolle bei uns in der DEL2 spielen“, freut sich auch Teammanager Dietmar Habnitt über diese Verpflichtung.

Der 23-jährige Dominik Piskor, Sohn des ehemaligen Weideners Michal Piskor kommt aus Hodonin bzw. Brno (beide 3. Liga/Tschechien) ebenfalls zu den Wagnerstädtern. Mit deutschem Spielerpass ausgestattet stimmte der Rechtsschütze problemlos einer Art Try-out-Vertrag zu, die dem Club auch wegen der schwierigen Ü23-Regel, in die der Außenstürmer hineinfällt, eine monatliche Option zum Auflösen des Vertrages offen lässt. In den tschechischen Eishockey-Hochburgen Opava und Znojmo ausgebildet verlässt er zum ersten Mal sportlich sein Heimatland und will sich im Training und den Testspielen einen Platz im DEL2-Kader des EHC erkämpfen. „Diese Chance, sich bei uns zu beweisen, wollten wir ihm gerne geben und dann haben wir Zeit zu sehen, wie weit das reicht“, erklärt Habnitt diese Personalie inklusive einer eingebauten „Risikoversicherung“.

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2