„Letztes Aufgebot kämpft und gibt nie auf“SC Riessersee

„Letztes Aufgebot kämpft und gibt nie auf“„Letztes Aufgebot kämpft und gibt nie auf“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Toni Krinner musste auch bereits nach wenigen Minuten auf Andreas Pauli verzichten, der nach einem harten Check verletzungsbedingt ausscheiden musste. Dem Rest der Mannschaft war der Wille anzumerken, doch es war auch sichtbar, dass das kräftezerrende Spiel in Kassel und die seit Wochen sehr dünne Spielerdecke Spuren hinterlassen hat: „Wir müssen hier auch mal die Mannschaft in Schutz nehmen, wenn sie verliert, egal wo. Wir spielen seit vielen Wochen gerademal mit drei Reihen und einige Spieler stellen sich noch dazu angeschlagen in den Dienst der Mannschaft. Zu unserem Spiel gehört die Leidenschaft, der Wille und der Kampf. Wenn hier die Mannschaft bei diesem Marathon auch einfach mal nicht mehr kann, sollte dies auch akzeptiert werden. Wir brauchen keine Ausreden, denn wir stehen hervorragend da. Aber man muss auch immer wieder mal bei allen Erfolgen an die Realität erinnern“, so Geschäftsführer Ralph Bader.