Letzte Chance für Rote Teufel

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Bad Nauheim steht mit dem Rücken zur Wand. Mit 1:2 liegen die Roten Teufel in der Playoff-Viertelfinal-Serie zurück und müssen Spiel vier am Donnerstag (20 Uhr) bei den Eisbären Regensburg in der Donau-Arena gewinnen, um über ein alles entscheidendes fünftes Spiel doch noch in die Runde der letzten Vier einziehen zu können. „Die Serie ist noch nicht gelaufen. Noch haben wir eine Chance“, sagt Trainer Peter Obresa, dessen Mannschaft vor allem in Überzahl bei weitem nicht die Effizienz der Meisterschaftsrunde erreichen konnte und immer wieder an Regensburgs Keeper Mark Cavallin scheiterte. Fehlen wird den Badestädtern neben den Verteidigern „Jupp“ Peroutka (Herzvergrößerung) und Mike Burman (Wirbelstauchung) wohl auch Ideengeber Brian Loney. Der Kanadier hat sich am Dienstag einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.