Leon Fern komplettiert Abwehr der Dresdner Eislöwen24-Jähriger kommt aus Halle

Neu in Dresden: Leon Fern.  (Foto: Dresdner Eislöwen)Neu in Dresden: Leon Fern. (Foto: Dresdner Eislöwen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fern ist in Velbert in Nordrhein-Westfalen geboren und machte im Nachwuchs der Düsseldorfer EG seine ersten Gehversuche im Eishockey. Nach einem kurzen Intermezzo in Köln kehrte Fern 2014 nach Düsseldorf zurück und gehörte zu den Führungsspielern. Beim Herner EV konnte er in der Saison 2016/17 erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln. Nach zwei Jahren in Essen bestritt er in der Spielzeit 2019/220 bei den Lausitzer Füchsen seine ersten Partien in der DEL2. Der Durchbruch sollte ihm aber noch nicht gelingen und so ging es über Hamburg nach Halle, wo er in der vergangenen Saison mit 46 Punkten in 42 Spielen Topverteidiger seiner Mannschaft war.

Leon Fern, Abwehrspieler Dresdner Eislöwen: „Ich freue mich, dass die Dresdner Eislöwen mir die Chance geben, mich in der DEL2 zu zeigen. Ich werde in jedem Training Vollgas geben, will jeden Tag besser werden und werde mir meine Eiszeit verdienen.“

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Leon war in der abgelaufenen Saison mit seinem Offensivpotenzial punktemäßig unter den Top-3-Verteidigern der Oberliga. Er wurde in Düsseldorf gut ausgebildet und hat sich in den letzten Jahren konstant weiterentwickelt. Nun wird seine Hauptaufgabe zunächst in konstantem Defensivverhalten liegen. Alles andere wäre eine Zugabe, die wir gerne mitnehmen. Er verfügt über genug Qualität und Potenzial, um sich in der DEL2 durchzusetzen. Der Konkurrenzkampf in unserer Defensivabteilung ist groß und wir dürfen gespannt sein, wer sich in der Vorbereitungsphase in die beste Ausgangsposition für den Meisterschaftauftakt bringen wird.“

Neuzugang von Lulea HF
Karl Fabricius verstärkt Sturm der Heilbronner Falken

​Mit dem schwedischen Angreifer Karl Fabricius haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2021/22 besetzt. Der 38-jährige ...

Mit 180 DEL-Spielen im Gepäck
Jake Weidner schließt sich den Kassel Huskies an

​Nach vier Jahren DEL stößt er nun zu den Kassel Huskies: Jake Weidner hat einen Vertrag bei den Schlittenhunden unterschrieben. ...

Stürmer verlängert
Lois Spitzner bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung bei den Kassel Huskies: Auch Stürmer Lois Spitzner bleibt dem Rudel erhalten. ...

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...