Leidenschaft und Kampfgeist beim 6:2 über RosenheimRavensburg Towerstars

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Von Beginn an waren die Towerstars mit ihren modifizierten Sturmreihen druckvoll unterwegs und als Stefan Chaput nach knapp 50 Sekunden auf die Reise geschickt wurde, konnte sich Rosenheims Josef Frank nur eines Fouls behelfen.  Die zweiminütige Strafzeit konnten die Oberschwaben zwar nicht nutzen, allerdings wurde danach der Druck auf den Gegner immer größer. Bis auf wenige Konterversuche spielte sich das Geschehen überwiegend in der Hälfte der Gäste ab, zwischen der fünften und siebten Minuten zogen die Towerstars auch ohne numerische Überzahl ein Powerplay im gegnerischen Drittel ab, in dem die Gäste fast zwei Minuten lang kein einziges Mal an den Puck kamen. Nachdem der Gastschiedsrichter aus der Schweiz in der 10. Minute einen mit der Hand erzielten Treffer der Towerstars zu Recht die Anerkennung verweigerte, hatte Stefan Chaput den 1:0 Führungstreffer auf dem Schläger. Er mogelte sich vermeintlich unbedrängt vor das gegnerische Tor, wurde mit einem Pass von linker Position auch prompt bedient.  Der kanadische Stürmer scheiterte jedoch an am linken Torpfosten und es ging torlos in die erste Pause.

Etwas verschlafen starteten die Oberschwaben dann aber in den Mittelabschnitt. Die Abstimmung in der eigenen Zone benötigte etwas zu lange, eine von Christian Rohde im ersten Versuch noch parierte Scheibe fiel Hofbauer direkt vor der Füße und die Gäste lagen mit 1:0 in Front. Stadionsprecher Marcus Haider hatte gerade begonnen den Treffer anzusagen, da schlug die Hartgummischeibe auch schon auf der anderen Seite ein. Ganze 12 Sekunden nach dem gewonnenen Anspielbully besorgte Radek Krestan den 1:1 Ausgleich. Er hatte den Schlenzer von Stefan Chaput noch leicht abgefälscht. Jetzt waren die Oberschwaben auch aufgewacht und rissen das Spiel wieder an sich. Von Minute zu Minute stieg der Druck auf das gegnerische Tor an und in der 29. Minute besorgte Christopher Oravec völlig freistehend das 2:1. Weitere drei Minuten später war es erneut Radek Krestan, der im Powerplay sein Team mit 3:1 in Führung schoss und die Halle in beste Laune versetzte. Das beflügelte die Oberschwaben weiter: Daniel Menge und erneut Christopher Oravec schraubten den Spielstand in begeisterter Art und Weise auf 5:1 nach oben.

Etwas nachlässig starteten die Ravensburger Cracks auch in den Schlussabschnitt. Nach dreieinhalb Minuten konnte Rosenheim auf 2:5 verkürzen, als Stefan Langwieder hinter dem gegnerischen Tor etwas zu spät in den Zweikampf ging und wegen Beinstellens zwei Minuten bekam. Das Powerplay nutzten die Gäste von der Mangfall durch Gottwald zum 2:5 Anschlusstreffer. Dieser verlieh den Gästen offensichtlich neuen Schwung und die Ravensburger Defensive samt Torhüter Christian Rohde hatte in den Folgeminuten Höchstarbeit zu verrichten. Doch mehr und mehr sollten die Towerstars wieder den Rhythmus finden und sie kontrollierten das Spiel, je weiter die Zeit fortschritt. Als in der 57. Minute Gäste Akteur Robert Schopf in die Kühlbox musste, machte Justin Kelly mit dem 6:2 dann auch alles klar.

„Auch wenn wir da noch kein Tor erzielt hatten, war ich mit dem ersten Drittel schon sehr zufrieden. Wir waren engagiert und druckvoll“, lobte Towerstars Coach Petri Kujala seine Schützlinge. Am Sonntag haben diese dann Gelegenheit, das leidenschaftliche Spiel auch in Heilbronn fortzusetzen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter