Lehrstunde für Frankfurt – Crimmitschau siegt in OvertimeDEL 2 am Freitag

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Hier die Spiele im Überblick:

Dresdner Eislöwen - ESV Kaufbeuren 2:6  (2:3 / 0:1 / 0:2)

Die Joker konnten im ersten Drittel vor allem mit einer starken Überzahl und einer guten Effektivität vor dem gegnerischen Tor punkten. So erzielte die Mannschaft durch Julian Eichinger (6.) und Tyler Spurgeon (18.) in Überzahl wichtige Tore und John Lammers (19.) baute die Führung der Allgäuer aus. Postwendend zur ersten Führung des Abends glichen die Dresdner durch Toni Ritter (7.) aus und Ex-Joker Jordan Knackstedt (14.) schoss das zweite Tor der Löwen des Abends. Das zweite Drittel ging an die Gäste aus Kaufbeuren, welche nach einem Tor von Fabian Voit (27.) ihre Führung erhöhen konnten. Es entwickelte sich fortan ein Spiel auf beide Tore, in welchem immer mehr die Goalies im Mittelpunkt standen. Auch im Schlussabschnitt zeigen die Männer von Rob Pallin, dass der Heimsieg gegen Crimmitschau ihnen Rückenwind gegeben hatte und so konnte durch Tobias Wörle (41.) und Branden Gracel (45.) ein über weite Strecken ungefährdeter Auswärtssieg eingetütet werden.

EC Kassel Huskies - Löwen Frankfurt 7:0  (2:0 / 3:0 / 2:0)

Es war wohl das Topspiel des Abends und zugleich ein umkämpftes Derby. Die Kassler wollten ihre Position in der Spitzengruppe der Liga sichern und konnten durch einen Doppelschlag von Ryon Moser (15.) und Eric Valenti (17.) früh eine komfortable Führung erzielen. Auch im zweiten Drittel waren die Huskies tonangebend und konnten durch Brett Cameron (27. / 38.) und Lukas Laub (38.) ihren Vorsprung ausbauen. Den Löwen fehlte zu diesem Zeitpunkt des Spiels die Genauigkeit im Torabschluss. Die Huskies blieben auch im Schlussabschnitt kaltschnäuzig vor dem Tor von Patrick Klein und Eric Valenti (49.) sowie Dennis Shevyrin (56.) sorgten für den Endstand von 7:0.

Ravensburg Towerstars - Tölzer Löwen 2:3  (0:1 / 1:2 / 1:0)

Die Ravensburger hatten mehr Spielanteile im ersten Drittel, was sich auch in der Schuss Statistik niederschlug, in der die Oberschwaben mit 13:7 Schüssen die Nase vorn hatten. Die Tölzer Löwen zeigten sich aber kaltschnäuziger vor dem Tor und konnten durch Niklas Heinzinger (13.) in Führung gehen. Diese Bild blieb auch im Mitteldrittel bestehen und so erzielten Max French (22.) und Lucas Tosto (38.) weitere Tore für die „Buam“. Kai Hospelt (40.) konnte aber für die Oberschwaben kurz vor der Sirene verkürzen. Auch kurz nach Wiederanpfiff waren es die „Puzzlestädter“, die sich durch Andres Driendl (42.) erneut auf die Anzeigetafel brachten. Jedoch blieb ein weiteres Aufbäumen der Hausherren ohne Erfolg und so konnten die Tölzer Löwen mit drei Punkten im Gepäck den Rückweg nach Bayern antreten.

EV Landshut - Eispiraten Crimmitschau 3:4 OT  (1:2 / 1:1 / 1:0 / 0:1)

Im Eisstadion am Gutenbergweg traf der EVL auf den ETC. Die Gäste reisten mit einer Niederlage, die sie am Donnerstag in Kaufbeuren erlitten hatten, nach Niederbayern. Früh konnten die Sachsen den Weg zurück in die Erfolgsspur finden und die Führung der Landshuter durch Zach O´Brien (1.) nach einem Tor von Patrick Pohl (4.) egalisieren. Nach Sechs Minuten konnten sie durch Travis Ewanyk (6.) kurz darauf sogar selbst in Führung gehen. Die Eispiraten starteten gut in den Mittelabschnitt und brachten durch Carl Hudson (25.) ein weiteres Tor auf die Anzeigetafel. Doch die Niederbayern zeigten wie schon oft in dieser Saison Moral und kämpften sich erneut durch Zach O´Brien (33.) zurück ins Spiel. Im Schlussdrittel merkte man den Landshutern an, dass sie den Turnaround schaffen wollten, was ihnen durch ein Tor von Marcus Power (52.) auch gelang – so ging das umkämpfte Spiel in die Overtime. Hier gab es Chancen auf beiden Seiten, das glücklichere Ende hatten die Sachsen auf ihrer Seite: Carl Hudson (65.) sorgte für den Extrapunkt des ETC.

Bietigheim Steelers - EC Bad Nauheim 1:0  (0:0 / 0:0 / 1:0)

Beide Teams neutralisierten sich im Anfangsdrittel weitestgehend und so ging es mit einem torlosen Unentschieden in die erste Pause. Das Spiel blieb auch im zweiten Abschnitt sehr defensiv lastig und beide Torhüter konnten ihre weiße Weste wahren – so ging es mit 0:0 in den Schlussabschnitt. Auch hier blieb das Spiel geprägt von einer kompakten Defensive auf beiden Seiten. Norman Hauner (55.) beendete jedoch die Torlosigkeit und sorgte für das erste Tor des Abends. Dies war zugleich auch der Endstand, die Bietigheim Steelers konnten einen Heimsieg bejubeln und Cody Brenner feierte seinen ersten Shootout der Saison.

Bayreuth Tigers - Lausitzer Füchse 2:3  (0:1 / 2:0 / 0:2)

In einem chancenarmen Spiel konnten die Gäste aus der Lausitz durch Brad Ross (11.) das einzige Tor im ersten Spielabschnitt erzielen. Im zweiten Drittel übernahmen die Wagnerstädter immer mehr die Kontrolle über das Spiel, konnten durch Julias Karrer (25.) ausgleichen und kurz vor der Schlusssirene durch Kurt Davis (40.) ihrerseits die Führung erzielen. Der Schlussabschnitt war geprägt von Strafzeiten auf beiden Seiten. Die Gäste aus der Lausitz bewiesen Moral und konnten durch einen Doppelschlag mit Toren von Phillip Kuschel (55.) und Rylan Schwartz (56.) erst ausgleichen und sich dann die Führung zurückerobern. Die Bayreuther versuchten nochmal alles, um das Momentum auf ihre Seite zu ziehen, die Bemühungen blieben jedoch erfolglos. 

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2