Lausitzer Füchse verpflichten Patrick Vozar

Dirk Rohrbach rückt in den Füchse VorstandDirk Rohrbach rückt in den Füchse Vorstand
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Lausitzer Füchse haben sich noch einmal verstärkt. Ab sofort gehört

Patrick Vozar zum Kader des Eishockey-Zweitligisten. Der 32-jährige

Stürmer spielte in der letzten Saison für die Moskitos in Essen. Dabei

kam er in 60 Partien auf 13 Tore und 21 Vorlagen. Vozar kann auf eine

jahrelange Erfahrung in der 2. Liga zurückblicken. Er spielte u.a. für

Freiburg, Bietigheim und Heilbronn. Zwei Jahre stürmte er auch für den

DEL-Klub Frankfurt Lions.


Vozar wird am Donnerstag seine erste Trainingseinheit in Weißwasser

bestreiten. Er erhält die Rückennummer 74. Geplant ist, dass der 

Stürmer bereits am Freitagabend in Bietigheim sein Debüt im Fuchsdress

gibt.


Ursprünglich wollten die Lausitzer Füchse einen deutschen Verteidiger

verpflichten. Da aber auf dem Transfermarkt kein Spieler zu finden war,

der den Ansprüchen gerecht wurde, haben sich die Verantwortlichen für

eine etwas ungewöhnliche Lösung des Problems entschieden.


Kapitän Jörg Pohling wird in den kommenden Wochen als Verteidiger

fungieren, was er in der Vergangenheit bereits mehrfach erfolgreich

getan hat. Dafür verpflichteten die Füchse mit Patrik Vozar noch einen

erfahrenen deutschen Stürmer.