Lausitzer Füchse verpflichten Jens BaxmannEx-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau

Jens Baxmann spielt künftig für die Lausitzer Füchse. (Foto: dpa/picture alliance)Jens Baxmann spielt künftig für die Lausitzer Füchse. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Baxmann kommt von den Iserlohn Roosters aus der DEL, mit denen er in der abgelaufenen Saison die Playoffs erreichte, nach Weißwasser.

Der in Wernigerode geborene Linksschütze machte seine ersten Schritte im Jahr 2000 in Richtung Profi-Karriere beim Braunlager SC. Danach ging es ziemlich schnell. Sein Wechsel zu den Eisbären nach Berlin sollte nachhaltig sein, denn fortan spielte er bei den Eisbären Juniors. Nach zwei Spielzeiten in der DNL wurde er für die Eisbären lizenziert und startete seine erfolgreiche Profikarriere. In den 16 Jahren, die er für die Hauptstädter auflief, wurde er sieben Mal Deutscher Meister und somit an allen bisherigen Titelgewinnen beteiligt. Hinzu kam der Gewinn der European Trophy 2010 mit dem Hauptstadt-Club.

Insgesamt 939 DEL-Spiele absolvierte der gelernte Verteidiger in seiner langen Karriere. Die Tatsache, dass er dabei bei nur zwei Clubs spielte, zeigt seine kontinuierliche Arbeit und Bodenständigkeit.

Seine Karrieredaten sind beeindruckend. 977 Profispiele, davon 939 Spiele in der DEL. Sieben Mal Deutscher Meister mit den Eisbären Berlin. Bei der deutschen Nationalmannschaft, für die er fünf Jahre spielte, kam er auf 56 Spiele und er nahm an zwei Weltmeisterschaften teil.

Damit bringt Jens Baxmann eine Menge Erfahrung mit nach Weißwasser, wo er als Führungsspieler der jungen Mannschaft die nötige Stabilität und Sicherheit in der Defensive und im Umkehrspiel geben soll. In seiner Karriere spielte er sowohl als Verteidiger aber auch als Stürmer, was ihn zu einem Allrounder macht, der auch mit 36 Jahren noch immer sehr schnell auf dem Eis unterwegs ist.

Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach: „Jens möchte sich bei uns noch einmal beweisen, deshalb sind wir uns in den Gesprächen schnell einig geworden. Wir erwarten von ihm, da er unser Umfeld und viele Spieler kennt, dass er die neue Herausforderung mit viel Herzblut angeht und ein echter Leader innerhalb des Teams wird.“

Jens Baxmann: „Während meiner Überlegungen was ich in Zukunft machen werde, kam Dirk auf mich zu und hat sich sehr um mich bemüht. Die Idee, für den traditionsreichen Eishockeystandort Weißwasser aufs Eis zu gehen hat mich dann von Tag zu Tag mehr begeistert. Meine Mama ist in Sachsen geboren, mein Opa lebt schon lange dort und die Entfernung nach Berlin, wo meine Kinder zur Schule gehen, ist auch überschaubar. Deswegen ist das Gesamtpaket der Füchse für mich die erste Option gewesen und ich freue mich schon darauf, mit meinen neuen Teamkollegen loszulegen und hoffentlich auch vor unseren Fans im Fuchsbau spielen zu können!"

Jens Baxmann wird auf seinem Trikot die Nummer 29 tragen.

Neuzugang von Lulea HF
Karl Fabricius verstärkt Sturm der Heilbronner Falken

​Mit dem schwedischen Angreifer Karl Fabricius haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2021/22 besetzt. Der 38-jährige ...

Mit 180 DEL-Spielen im Gepäck
Jake Weidner schließt sich den Kassel Huskies an

​Nach vier Jahren DEL stößt er nun zu den Kassel Huskies: Jake Weidner hat einen Vertrag bei den Schlittenhunden unterschrieben. ...

Stürmer verlängert
Lois Spitzner bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung bei den Kassel Huskies: Auch Stürmer Lois Spitzner bleibt dem Rudel erhalten. ...

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...