Lausitzer Füchse und Ravensburg Towerstars sind Teams der StundeDeggendorf holt erste Punkte, Bayreuth Tabellenletzter

(Foto: dpa/picture alliance)(Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Anders Eriksson heißt Weißwassers Held. Sein Treffer gegen Dresden beschert den Lausitzer Füchsen weitere heitere Tage an der Tabellenspitze. Vor 2950 Zuschauern traf der Schwede kurz vor der zweiten Pause in der 40. Minute. Die Ostdeutschen haben nach dem knappen 1:0-Sieg 16 Punkte auf dem Konto. Wer hätte das nach dem chaotischen Sommer gedacht?

Ganz dicht dran bleibt Ravensburg. Das Team von Trainer Jiri Ehrenberger schickte Bayreuth mit 7:1 nach Hause. Mathieu Pompei war an vier Toren (drei Vorlagen) beteiligt. Die Oberschwaben bleiben nach fünf absolvierten Spielen ohne Punktverlust auf Rang zwei. Bayreuth ist nach der Klatsche Tabellenletzter.

Deggendorf hat nämlich die ersten Punkte geholt. Gegen Crimmitschau siegten die Niederbayern 6:5 nach Verlängerung. In der 63. Minute sicherte Ex-DEL-Spieler Alex Roach den Zusatzpunkt und reichte damit die Rote Laterne weiter.

Einen ganz bitteren Abend erlebten die Bietigheim Steelers gegen Kassel und gingen 3:8 baden. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Gäste aus Hessen mit 4:0. Das Team von Hugo Boisvert war gegen dessen Ex-Klub völlig von der Rolle. Kassel benötigte nur 23 Schüsse um achtmal einzunetzen. Die Huskies rangieren auf Platz vier mit zwölf Punkten.

Die Löwen Frankfurt machten sich gegen die Heilbronner Falken am Ende das Leben schwer. Beim 5:3 gegen die Falken führten die Mainstädter bereits 5:1. Die Gäste kamen im letzten Drittel innerhalb von 13 Sekunden noch mal auf 5:3 ran. Die drei Punkte blieben in Frankfurt. Mit 15 Zählern sind die Löwen punktgleich mit Ravensburg.

Der ESV Kaufbeuren setzte sich mit 1:0 gegen defensive Freiburger durch. 41 Mal feuerte der ESVK auf den Kasten von EHC-Goalie Matthias Nemec. Joseph Lewis erzielte den Treffer des Abends in der 16. Spielminute.  Kaufbeuren ist Fünfter.

Das Torschussverhältnis im Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EC Bad Nauheim spricht Bände – 44:50. Die Roten Teufel führten 2:0 und 3:1, konnten den Vorsprung aber nicht halten. Im Penaltyschießen erzielte Radek Krestan den 3:2-Siegtreffer für die Wetterauer.

Michael Sender


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...