Lausitzer Füchse und Ravensburg Towerstars erzwingen fünftes Spiel2. Bundesliga kompakt: Play-Offs

Lesedauer: ca. 1 Minute

Lausitzer Füchse – Schwenninger WildWings 6:1 (0:1; 2:0; 4:0)

Der Halbfinaleinzug sollte das Geburtstagsgeschenk für SERC-Stürmer Brock Hooton und Trainer Jürgen Rumrich werden und dieses Vorhaben schien auch durch die Führung der Schwenninger durch Radek Krestan in die Tat umgesetzt. Die Füchse erwiesen sich jedoch als Spielverderber und nutzten eine kollektive Auszeit der gesamten Wild Wings-Mannschaft, um zu Beginn des Mittelabschnitts durch Marc Derlago und Markus Sommerfeld und dann im Schlussabschnitt innerhalb von 213 Sekunden durch die Treffer von Marcus Sommerfeld (2) und Marc Derlargo das Spiel zu entscheiden. Das Tor von Markus Lehnigk in der 57. Minute war eine schöne Zugabe. Zuschauer: 1156

Stand in der Serie: SERC – Füchse: 3:1

ESV Kaufbeuren – Starbulls Rosenheim 2:1 (0:1; 0:0; 2:0)

Die Gäste wollten die Führung in der Serie ausbauen und setzten alles daran, in Führung zu gehen, was durch Markus Marsall auch gelang. Im Schlussabschnitt gelang es dem ESVK jedoch, durch die Tore von Brady Leisenring und Andrew McPherson (ÜZ) das Spiel zu drehen und die Serie auszugleichen. Zuschauer: 2777

Stand in der Serie: ESVK – Rosenheim: 2:2

Hannover Indians – Landshut Cannibals 1:4 (0:1; 0:2; 1:1)

Die Cannibals wollten heute die Entscheidung und gingen zügig zur Sache, das Projekt „Halbfinale“ in die Tat umzusetzen. Thomas Brandl sorgte für die Führung im zweiten Drittel, Bill Trew und Martin Davidek bauten diese im Schlussabschnitt aus. Der Ehrentreffer von Ryan McDonough kam letztlich zu spät, um das Spiel noch zu drehen, auch das Risiko, ohne Torhüter mit einem Feldspieler mehr die Partie noch entscheidend zu beeinflussen, nutzte den Indians nichts, Peter Abstreiter traf ins leere Tor und schoss die Niedersachsen in die Sommerpause. Zuschauer: 2110

Stand in der Serie: Hannover – Landshut: 0:4

Ravensburg Towerstars – Heilbronner Falken 5:2 (2:0; 1:2; 2:0)

Mit Null Bock auf Sommerpause präsentierten sich die Towerstars und gingen im ersten Drittel durch Markus Busch (ÜZ) und Scott Champagne in Führung. Zunächst glich aber Thomas Gödtel das Spiel im Mittelabschnitt mittels eines Doppelschlags innerhalb von elf (!) Sekunden aus. Die Ravensbuger mühten sich und konnten kurz vor der zweiten Pause durch Kiel McLeod (ÜZ) erneut in Führung gehen. Diese baute Lukas Slavetinsky zu Beginn des letzten Drittels aus und Jeffrey Szwez sorgte mit einem Treffer ins leere Gehäuse der Falken für klare Verhältnisse und ein fünftes Spiel. Zuschauer: 2300

Stand in der Serie: Ravensburg – Heilbronn: 1:3


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
David Trinkberger kommt von der Düsseldorfer EG
Eduard Lewandowski bleibt bei den Krefeld Pinguinen

​Zwei weitere Spieler stehen für den DEL2-Kader der Krefeld Pinguine in der Saison 2022/23 fest: Eduard Lewandowski bleibt bei den Schwarz-Gelben, David Trinkberger ...

Neuzugang aus Rostock
August von Ungern-Sternberg wechselt nach Heilbronn

​Die Heilbronner Falken können ihren Kader für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 mit dem Stürmer August von Ungern-Sternberg verstärken. Der Linksschütze wechselt v...

Torjäger besetzt erste Kontingentstelle für die Saison 2022/23
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Mathieu Lemay

​Gemeinsam mit Lemay in die die neue Saison: Die Eispiraten Crimmitschau haben den auslaufenden Vertrag mit Torjäger Mathieu Lemay um eine weitere Spielzeit verlänge...

Routine pur
Bayreuth Tigers holen Lukas Slavetinsky aus Selb

​Mit Lukas Slavetinsky wechselt ein erfahrener und meinungsstarker Verteidiger nach zu den Bayreuth Tigers, der in der Vorsaison noch für den Ligakonkurrenten aus Ho...

Vierte Saison in Nordhessen
Denis Shevyrin bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung: Auch Denis Shevyrin wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Kassel Huskies tragen. Für den 27-Jährigen wird es die vierte Spi...

Neuzugang aus Düsseldorf
Mike Fischer kehrt nach Krefeld zurück

​Mike Fischer wechselt zu den Krefeld Pinguinen. Der 22-jährige Stürmer, der zuletzt für die Düsseldorfer EG auflief, erhält einen Zweijahresvertrag. Der DEL2-erfahr...

Vogl, Mayenschein und Brandl wieder da
Drei Landshuter Buam für den EVL

​Es ist die Woche der Rückkehrer beim EV Landshut! Nach Torhüter Sebastian Vogl haben sich mit Jakob Mayenschein und Thomas Brandl zwei weitere gebürtige Landshuter ...

Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...