Lausitzer Füchse und Ravensburg Towerstars erzwingen fünftes Spiel2. Bundesliga kompakt: Play-Offs

Lesedauer: ca. 1 Minute

Lausitzer Füchse – Schwenninger WildWings 6:1 (0:1; 2:0; 4:0)

Der Halbfinaleinzug sollte das Geburtstagsgeschenk für SERC-Stürmer Brock Hooton und Trainer Jürgen Rumrich werden und dieses Vorhaben schien auch durch die Führung der Schwenninger durch Radek Krestan in die Tat umgesetzt. Die Füchse erwiesen sich jedoch als Spielverderber und nutzten eine kollektive Auszeit der gesamten Wild Wings-Mannschaft, um zu Beginn des Mittelabschnitts durch Marc Derlago und Markus Sommerfeld und dann im Schlussabschnitt innerhalb von 213 Sekunden durch die Treffer von Marcus Sommerfeld (2) und Marc Derlargo das Spiel zu entscheiden. Das Tor von Markus Lehnigk in der 57. Minute war eine schöne Zugabe. Zuschauer: 1156

Stand in der Serie: SERC – Füchse: 3:1

ESV Kaufbeuren – Starbulls Rosenheim 2:1 (0:1; 0:0; 2:0)

Die Gäste wollten die Führung in der Serie ausbauen und setzten alles daran, in Führung zu gehen, was durch Markus Marsall auch gelang. Im Schlussabschnitt gelang es dem ESVK jedoch, durch die Tore von Brady Leisenring und Andrew McPherson (ÜZ) das Spiel zu drehen und die Serie auszugleichen. Zuschauer: 2777

Stand in der Serie: ESVK – Rosenheim: 2:2

Hannover Indians – Landshut Cannibals 1:4 (0:1; 0:2; 1:1)

Die Cannibals wollten heute die Entscheidung und gingen zügig zur Sache, das Projekt „Halbfinale“ in die Tat umzusetzen. Thomas Brandl sorgte für die Führung im zweiten Drittel, Bill Trew und Martin Davidek bauten diese im Schlussabschnitt aus. Der Ehrentreffer von Ryan McDonough kam letztlich zu spät, um das Spiel noch zu drehen, auch das Risiko, ohne Torhüter mit einem Feldspieler mehr die Partie noch entscheidend zu beeinflussen, nutzte den Indians nichts, Peter Abstreiter traf ins leere Tor und schoss die Niedersachsen in die Sommerpause. Zuschauer: 2110

Stand in der Serie: Hannover – Landshut: 0:4

Ravensburg Towerstars – Heilbronner Falken 5:2 (2:0; 1:2; 2:0)

Mit Null Bock auf Sommerpause präsentierten sich die Towerstars und gingen im ersten Drittel durch Markus Busch (ÜZ) und Scott Champagne in Führung. Zunächst glich aber Thomas Gödtel das Spiel im Mittelabschnitt mittels eines Doppelschlags innerhalb von elf (!) Sekunden aus. Die Ravensbuger mühten sich und konnten kurz vor der zweiten Pause durch Kiel McLeod (ÜZ) erneut in Führung gehen. Diese baute Lukas Slavetinsky zu Beginn des letzten Drittels aus und Jeffrey Szwez sorgte mit einem Treffer ins leere Gehäuse der Falken für klare Verhältnisse und ein fünftes Spiel. Zuschauer: 2300

Stand in der Serie: Ravensburg – Heilbronn: 1:3

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2