Last-Minute-Treffer sichern einen Punkt in München

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer 3:4 (0:1/0:2/3:0) Niederlage nach Verlängerung gegen den EHC

München mussten die Grizzly Adams Wolfsburg am Freitagabend die weite Rückreise

aus Bayern nach Niedersachsen antreten. Drei Tore in den Schlussminuten von

Xavier Delisle (2) und Todd Simon retteten das Skoda-Team zwar noch in die

Verlängerung, doch zu mehr als dem einen glücklichen Punkt reichte es nicht

mehr.

 

Durch viele Undiszipliniertheiten brachten sich die ohne Chris Rogles,

Alexander Genze, Tim Regan und Preston Callander angetretenen Grizzlys immer

wieder selbst in Schwierigkeiten. So erhielten Justin Kurtz und Lars Brüggemann

schon in den Anfangsminuten jeweils 2+10 Strafminuten wegen Check gegen den Kopf

oder Nackenbereich. Die Gastgeber nutzten ihre zahlreichen numerischen

Überlegenheiten geschickt aus, zogen jeweils durch Powerplaytore auf 3:0 davon.

Zweimal Sicinski (5./30.) und Zeller (30.) hießen die Torschützen für die

Süddeutschen.

 

Negativer Höhepunkt der Partie war eine weitere große Strafe gegen die

Grizzlys im Mitteldrittel. Kurtz erhielt nach einem Check gegen den Kopf oder

Nackenbereich eine Spieldauerdisziplinarstrafe und wird damit am Sonntag gegen

Spitzenreiter Dresden fehlen.

 

Als die Begegnung schon fast beendet war, fanden die Grizzlys doch noch

einmal ins Spiel zurück. Mit drei Treffern innerhalb von fünf Minuten schaffte

das Skoda-Team den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich. Die Torschützen

waren Xavier Delisle (55./59.) und Todd Simon (60.), die ihr Team damit in die

Verlängerung retteten und wenigstens einen Punkt sicherstellten.

 

Nach einer weiteren Strafe gegen Wolfsburg, Zurek saß wegen

Spielverzögerung auf der Sünderbank, erzielte Mayr den verdienten Siegtreffer

für die Münchner (65.).

Eispiraten Crimmitschau gegen die Lausitzer Füchse
Super Quoten für das Ost-Derby in der DEL2

Die aktuelle Form und die Historie sprechen für die Lausitzer Füchse! Mit dem Angebot von bet-at-home werden aus 1€ Einsatz 43€ Gewinn!...

Der gebürtige Tscheche im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Freiburgs Matthias Nemec

Matthias Nemec vom EHC Freiburg stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf Ho...

DEL2 startet in die zweite Saisonhälfte
Eispiraten Crimmitschau: Mit DEL-Verstärkung ins Sachsen-Derby gegen Lausitzer Füchse

Stürmer Christoph Körner kehrt von den Fischtown Pinguins Bremerhaven vorerst zurück nach Crimmitschau und soll bereits morgen im Derby zum Einsatz kommen....

Neuzugang aus EBEL
Sébastien Sylvestre verstärkt die Kassel Huskies

​Verstärkung für die Kassel Huskies: Aus der Erste Bank Eishockey Liga von Medvescak Zagreb wechselt Mittelstürmer Sébastien Sylvestre an die Fulda. Der 25-jährige F...

Nur ein Tor und neun Vorlagen
EHC Freiburg und Mason Baptista gehen getrennte Wege

​Der südbadische Zweitligist EHC Freiburg und der kanadische Stürmer Mason Baptista haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung verständigt. ...

Die DEL2 Highlights und Zusammenfassungen im Video vom 09.12.2018
Eishockey DEL2 Highlights vom 25. Spieltag

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem Kassel gegen Dresden und Ravensburg gegen die Tölzer Löwen in einem sehr spannenden Spiel mit Verlängerung. ...

Die DEL2 Highlights und Zusammenfassungen im Video vom 07.12.2018
Eishockey DEL2 Highlights vom 24. Spieltag

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem die beiden Topspiele Weißwasser gegen Ravensburg und Frankfurt gegen Vorjahresmeister Bietigheim. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!