Landshuter nehmen die erste Play-off-Hürde

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die

Trommler und Fahnenschwinger brachten vor der Partie die 3000 Fans der Tower

Stars in der Eishalle richtig in Schwung. Die Landshuter hatten nur eine kleine

Fankolonie, aber auch einen Trommler. Die Tower Stars spielten erstmals in

ungewohnter roter Spielkleidung. In der Endphase hatten die Gäste das Quäntchen

Glück und schafften eine gute Basis für die nächsten Spiele.

 

Im

Startdrittel um jeden qm Spielfläche gekämpft. Die Landshut Cannibals zeigten dabei

in zwei Überzahlspielen  deutliche

Schwächen. Beide Torhüter waren sehr aufmerksam und hielten was zu halten war.

In der 13. Minute nahmen die Gäste nach einer angezeigten Strafe den Torwart

vom Eis. Aber auch mit sechs Feldspielern gelang kein Treffer. Der Landshuter

Stürmer Markus Welz verfehlte in der 19.Minute das leere Tor der Tower Stars.

 

Noch nicht

richtig sortiert waren die Tower Stars in der 21.Minute. Frei vor Torhüter

Rhode kam Ty Morris zum Schuss, der passte zum 0:1. Nach einer Rudelbildung vor

dem Landshuter Tor kam es zu einem Handgemenge und beide Kamphähne mussten in

die Kühlbox. Einen tollen Querpass von Chris Bligth schlenzte Stefan Vogt zum

1:1(37.) ins Landshuter Tor. Ein trockener Schuss aus dem Handgelenk führte dann

zum 1:2 (39.) durch Ty Morris. Die Antwort der Tower Stars kam schnell, als

Chris Blight ein perfektes Zuspiel von Scott May einnetzte.

 

Nach der

3:2 Führung der Tower Stars in Überzahl durch Verteidiger Williamson schien ein

Sieg der Tower Stars möglich. Eine sehr brenzlige 3/5 Situation für die Tower

Stars überstand man schadlos. Die Cannibals kamen drei Minuten vor dem

Spielende zum vermeidbaren Ausgleich. Es kam dann knüppeldick gegen die

Gastgeber. Über die Stockhand von Christian Rhode flutsche der Puck zum 3:4

Endstand in die Maschen.

 

EVR Tower Stars _ Landshut Cannibals  3:4  

(0:0) (2:2) (1:2)

 

Zuschauer:

3100

 

Hauptschiedsrichter:

Schütz/Moers

Strafen: Tower Stars 16 +10 Ellis Toddington – Landshut

Cannibals 14

 

Tore: 0:1 (20:36) Ben Cottreau (Menauer) (Bronilla) –

1:1 (36:26) Stefan Vogt (Kruck) (Schweiger) – 1:2 (38:20) Ty Morris (Welz) (Menauer)

– 2:2 (39:20) Chris Bligth (May) (Williamson) – 3:2 (53:27) Brad Williamson,5/4

(Ellis-Toddington) (Bligth) – 3:3 (56:48) Ty Morris (Daschner) (Cottreau) – 3:4

(58:24) Markus Welz (Morris) (Toupal)

 

Roland Roos


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter