Landshut übernimmt Tabellenführung / Bad Nauheim gewinnt KrimiDEL2 kompakt

Foto: Chuc - www.chuc.deFoto: Chuc - www.chuc.de
Lesedauer: ca. 3 Minuten

EC Bad Nauheim - Starbulls Rosenheim3:2 (0:1, 0:0, 2:1, 1:0) OT

Achterbahnfahrt der Gefühle: Rosenheim netzt nach vier Minuten zum 0:1 und verteidigt anschließend gut. Bad Nauheim ohne Ringwald mit wenigen Ideen nach vorne. Es dauerte bis zur 41.Minute, ehe Matt Beca einen Schlagschuss von Baum unhaltbar zum 1:1 abfälschen konnte. Als Rosenheim in der 52.Minute erneut in Front ging, schien das Spiel entschieden, doch exakt drei Sekunden vor dem Ende erzielte Taylor Carnevale den Ausgleich, als Thomas Ower längst das Tor verlassen hatte. In der Overtime kassierten die Bayern eine Strafe, die erneut Carnevale zum Siegtreffer nutzte. „Wir waren es einfach müde zu verlieren. Die Fans werden von jetzt an immer das Bad Nauheimer Eishockey sehen, was sie gewohnt sind", so EC-Coach Frank Carnevale.
Tore: 0:1 Norman Hauner (3:02), 1:1 Matt Beca (41:11), 1:2 Robin Hanselko (51:05), 2:2 Taylor Carnevale (59:57/EA), 3:2 Taylor Carnevale (52:26/PP1)
Zuschauer: 2.570

Lausitzer Füchse - Heilbronner Falken 2:3 (1:0, 1:1, 0:1, 0:1) OT

Couragiert ging Weißwasser gegen Heilbronn zu Werke und ging bis zur 33. Spielminute verdient mit 2:0 in Front. Die Falken drückten jedoch auf das Tempo und kamen noch im zweiten Abschnitt auf ein Tor heran. Zum Matchwinner für Heilbronn wurde schließlich Frantisek Mrazek. Der Tscheche glich für die Gäste zunächst aus und in der fälligen Verlängerung sicherte Mrazek Heilbronn auch noch den Extrapunkt.
Tore: 1:0 Christoffer Kjärgaard (14:11), 2:0 Danny Pyka (12:25/PP1), 2:1 Robert Hock (17:56), 2:2 Frantisek Mrazek (51:26/EA), 2:3 Frantisek Mrazek (54:22)
Zuschauer: 1.728

ESV Kaufbeuren - Dresdner Eislöwen 2:0 (0:0, 2:0, 0:0)

Nach 313 Tagen konnte der ESV Kaufbeuren endlich sein erstes Heimspiel vor 2.106 Zuschauern bestreiten. Das erste Drittel gegen den Gast aus Dresden blieb nach einem stetigen Hin und Her ausgeglichen. Im zweiten Drittel konnten die Joker durch Hans Detsch und Stephen Schultz in Führung gehen. Danach versuchte Dresden mit allen Kräften das Spiel zu drehen, scheiterten aber immer wieder am überragenden Stefan Vajs, der seinen ersten Shutout der Saison feierte.
Tore: 1:0 Hans Detsch (24:24), 2:0 Stephan Schultz (26:21)
Zuschauer: 2.106

EVL Landshut Eishockey - Eispiraten Crimmitschau 7:1 (4:1, 1:0, 2:0)

Schlecht gestartet, doch dann wurde es deutlich: Die ersten Minuten liefen für Landshut gegen Crimmitschau nicht nach Plan. Zunächst vergab Peter Abstreiter einen Penaltyschuss zur möglichen Führung (2.) und dann schoss T. J. Fast die Gäste in der fünften Spielminuten auch noch in Front. Im Anschluss war für die Eispiraten aber nichts mehr zu holen. Bereits zur ersten Pause führten die überlegenen Dreihelmenstädter mit 4:1 und dann ließ der EVL auch nicht mehr locker. Am Ende stand ein klares 7:1 für Landshut zu Buche.
Tore: 0:1 T.J. Fast (2:55/PP1), 1:1 martin Davidek (5:14), 2:1 Ty Morris (7:52), 3:1 Martin Davidek (15:28), 4:1 Cody Thornton (17:36/EA), 5:1 Ty Morris (31:40/PP1), 6:1 Peter Abstreiter (55:51) und 7:1 Bill Trew (48:17)
Zuschauer: 1.915

Ravensburg Towerstars - Bietigheim Steelers 3:2 (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0) SO

Knapp 2.400 Zuschauer sahen ein hoch dramatisches Derby zwischen Ravensburg und Bietigheim. Im Startabschnitt spielten die Gastgeber ihren Gegner förmlich an der Wand, allerdings sprang dabei nur ein Treffer in der vierten Spielminute heraus. Mit dem Ausgleich eine Sekunde vor der ersten Pause sollte sich das Bild dann aber dann weitgehend ausgleichen. Das Schlussdrittel verlief äußerst hitzig, die letzten sechs Minuten und die ersten zwei Minuten der fälligen Verlängerung spielten die Towerstars in Überzahl. Doch was die Ravensburger Cracks im Startabschnitt an Chancen ausließen, wiederholten Gäste in der Schlussphase. Letztlich war Tobias Bräuner, der den einzigen Versuch im Shootout verwandelte, der gefeierte Held.
Tore: 1:0 Brian Maloney (03:45), 1:1 Patrick Asselin (19:59), 2:1 Dustin Cameron (27:44/PP1), 2:2 Marco Schütz (34:53), 3:2 Tobias Bräuner (SO)
Zuschauer: 2.993

Fischtown Pinguins - SC Riessersee 3:2 (1:1, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0) SO

In Bremerhaven geriet die Partie zwischen den Pinguins und Riessersee zur One-Man-Show von Jan Kopecky: Zweimal glich der Tscheche einen Rückstand der Hausherren aus und schickte die umkämpfte Partie damit in die torlose Verlängerung. Im fälligen Penaltyschießen verwandelte Kopecky auch noch als einziger seinen Versuch und sicherte den Norddeutschen damit den Extrapunkt.
Tore: 0:1 Maximilian Kastner (5:16), 1:1 Jan Kopecky (7:30), 1:2 Andrew Bohmbach (23:30), 2:2 Jan Kopecky (50:28), 3:2 Jan Kopecky (SO)
Zuschauer: 2.694

Die Ergebnisse des elften Spieltags im Überblick:

EC Bad Nauheim - Starbulls Rosenheim 3:2 (0:1, 0:0, 2:1, 1:0) OT
Lausitzer Füchse - Heilbronner Falken 2:3 (1:0, 1:1, 0:1, 0:1) OT
ESV Kaufbeuren - Dresdner Eislöwen 2:0 (0:0, 2:0, 0:0)
EVL Landshut Eishockey - Eispiraten Crimmitschau 7:1 (4:1, 1:0, 2:0)
Ravensburg Towerstars - Bietigheim Steelers 3:2 (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0) SO
Fischtown Pinguins - SC Riessersee 3:2 (1:1, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0) SO

<footer class="art-footer clearfix">

</footer>


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...