Landshut gewinnt Spitzenspiel – Schützenfest in Heilbronn2. Bundesliga kompakt

Bryan Marshall erzielte fünf Tore für die Heilbronner Falken bei 10:0-Sieg gegen Weißwasser und war an zwei weiteren Toren beteiligt. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)Bryan Marshall erzielte fünf Tore für die Heilbronner Falken bei 10:0-Sieg gegen Weißwasser und war an zwei weiteren Toren beteiligt. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Heilbronner Falken – Lausitzer Füchse 10:0 (4:0, 2:0, 4:0)

Das Spiel war schon im ersten Drittel entschieden. 6:0 stand es gar schon nach gut 24 Minuten. Zweistellig machten es die Falken 54 Sekunden vor dem Ende, als Chris Capraro in Unterzahl das 10:0 markierte. Gleich fünf Tore gingen auf das Konto von Bryan Marshall, der zudem an zwei weiteren Toren beteiligt war. Die übrigen Treffer verbuchten Cory Urquhart (2), Michail Kozhevnikov und Fabio Carciola. Den Shutout verbuchte Todd Ford. Zuschauer: 1948.

Fischtown Pinguins – Landshut Cannibals 2:3 (1:0, 1:3, 0:0)

Bremerhaven ging in der 18. Minute durch Kevin Saurette in Führung, doch Markus Welz und Maximilian Brandl drehten die Partie im Mittelabschnitt. Jan Kopecky glich in der 31. Minute aus, doch noch im zweiten Drittel erzielte Bill Trew den Siegtreffer. Bemerkenswert: Erst in der 48. Minute kassierte Andreas Geipel die erste und an diesem Abend einzige Strafzeit der Gäste. Zuschauer: 3452.

Eispiraten Crimmitschau – Dresdner Eislöwen 3:4 (0:0, 1:0, 2:3, 0:1) n.V.

Das Sachsenderby war eine spannende Angelegenheit. Bereits im ersten Drittel ging es richtig zur Sache – später hagelte es dann auch große Strafen. So kassierten Travis Martell von den Eispiraten und der Dresdner Marc St. Jean in der 29. Minute jeweils Spieldauerstrafen, nachdem sie sich in die Haare gerarten waren. Mit Thomas Pielmeier (55.) musste ein weiterer Crimmitschauer wegen unkorrekten Körperangriffs vorzeitig unter die Dusche. Spannend war es aber auch spielerisch. Zunächst gingen die Gastgeber durch André Schietzold (37.) in Führung, ehe Dresden nach Toren von Bruce Becker (2) und Dominik Hammer auf 3:1 davon zog. Daniel Rau (54.) und Carlo Grünn (58.) erzwangen die Overtime. Nach 92 Sekunden traf Patrick Jarrett im Powerplay zum Dresdner Sieg. Zuschauer: 2723.

Starbulls Rosenheim – ESV Kaufbeuren 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Am Ende war es eine klare Sache für die Gäste. Mark Soares sorgte für die Führung in der 17. Minute, die Rob McFeeters knapp zwei Minuten nach Wiederbeginn ausbaute. Die Tore von Marco Habermann und Mark Soares brachten die Entscheidung für die Allgäuer. Marcus Marsall gelang in der 57. Minute der Ehrentreffer für Rosenheim. Zuschauer: 2857.

SC Riessersee – Bietigeim Steelers 5:2 (1:0, 0:2, 4:0)

Garmisch ging nach gut vier Minuten durch Greg Collins in Führung, doch im zweiten Abschnitt schlug Bietigheim durch zwei Tore von Brent Walton zurück. Die letzten 20 Minuten gehörten allerdings dem SCR. David Appel, Lubor Dibelka, Tim Richter und Florian Vollmer schossen in dieser Phase den Sieg heraus. Zuschauer: 1382.

Schwenninger Wild Wings – Hannover Indians 1:2 (0:0, 0:1, 1:1)

Matchwinner der Niedersachsen war D.J. Jelitto, der das 1:0 (29.) und den 2:1-Siegtreffer (56.) markierte. Zwischenzeitlich sorgte Dominik Quinlan für Hoffnung auf Seiten der Schwenninger. Zuschauer: 2870.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...