Landshut geht als Tabellenerster in die Play-Offs2. Bundesliga kompakt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Landshut Cannibals – Heilbronner Falken 4:3 (3.1; 0:2; 1:0)

Bis zur 19 Minute lagen die Cannibals durch die Treffer von Frantisek Mrazek, Nicolas Krämmer und Heiko Smazal bereits mit drei Toren in Front, bevor Michel Leveille mit drei Toren in Folge ausgleichen konnte. Im Schlussabschnitt gelangen den Niederbayern durch Bill Trew die erneute Führung, die sie auch bis zur Schlusssirene verteidigen konnten. Zuschauer: 3803

Bietigheim Steelers- -Lausitzer Füchse 0:4 (0:0; 0:1; 0:3)

Mit nur 13 Feldspielern konnten die Ellentaler der Offensive der Gäste nicht standhalten. Marcus Sommerfeld (2), Jared Ross und Marc Derlargo sorgten für einen ungefährdeten Erfolg der Gäste aus der Lausitz. Zuschauer: 1475

Dresdner Eislöwen – Ravensburg Towerstars 2:6 (1:2; 0:3; 1:1)

Nur im ersten Drittel konnten die Eislöwen mithalten. Marko Friedrich und Max Schmidle (ÜZ) hatten die Towerstars in Front gebracht, Henry Martens gelang ebenfalls in Überzahl der Anschlusstreffer. Im Mittelabschnitt zogen die Ravensburger jedoch durch Robert Wren (ÜZ), Markus Busch und Tobias Bräuner (UZ) auf und davon. Zwar erzielte Joel Keussen mit seinem ersten Bundesligatreffer das zweite Tor für die Dresdner, aber Jeffrey Szwez (UZ) stellte den alten Abstand und damit den Endstand wieder her. Zuschauer: 1763

ESV Kaufbeuren – SERC Wild Wings 3:4 (2:1; 0:1; 1:2)

Viel Kampf und noch mehr Strafen prägten das Spiel um das Heimrecht in den Play-Offs. Letztlich setzten sich die Wild Wings durch die Treffer von Peter Boon (2), Adam Borzecki und Philip Schlager durch und beendet die Hauptrunde auf dem dritten Platz. Der ESVK konnte eine Zwei-Tore-Führung durch Carl Hudson und Levi Nelson und auch die erneute Führung nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich des SERC durch Maximilian Schäffler nicht behaupten. Zuschauer: 2434

Hannover Indians – Starbulls Rosenheim 3:0 (3:0; 0:0; 0:0)

Eine klare Angelegenheit war die Partie für die Niedersachsen, die sich durch die Tore von Jamie Chamberlain, Sven Gerbig und Ryan McDonough bereits im ersten Drittel den letzten Play-Off-Platz sicherten. Zuschauer: 3316

SC Riessersee – Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:4 (2:1; 1:2, 0:1)

Der SCR ging zweimal durch die Treffer von Tim Richter und Tim Regan in Front, zweimal glichen die Gäste von der Küste durch Carsten Gosdeck und Stanyslav Fatyka aus und gingen dann ihrerseits durch Kevin Saurette in Überzahl in Führung. Diese konnte David Appel zwar nochmals egalisieren, aber Jan Kopecky erzielte im letzten Abschnitt den Siegtreffer für die Seestädter. Da aber gleichzeitig die Konkurrenten aus Hannover und Ravensburg ebenfalls siegreich waren, bleibt den Pinguinen trotz des Erfolges nur der Weg in die Abstiegsrunde. Zuschauer: 1016

Spielfrei: Eispiraten Crimmitschau

Die Paarungen in den Play-Offs, 1. Spiel am 14.03.2012

Landshut Cannibals - Hannover Indians

Heilbronner Falken - Ravensburg Towerstars

SERC Wild Wings - Lausitzer Füchse

Starbulls Rosenheim - ESV Kaufbeuren

Mannschaften der Abstiegsrunde: 1. Spieltag 16.03.2012

Fischtown Pinguins Bremerhaven

Eispiraten Crimmitschau

Bietigheim Steelers

SC Riessersee

Dresdner Eislöwen


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...