Landshut erobert Tabellenspitze zurück2. Bundesliga: kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Fischtown Pinguins – Lausitzer Füchse 2:3 nach Penaltyschiessen (1:0; 0:2; 1:0; 0:0; 0:1)

Wieder ein neuer im Tor der Füchse, Miroslav Hala wurde zum Matchwinner, als er im Penaltyschiessen keinen Treffer der Pinguine zuließ. Torschützen: Bremerhaven – Dejdar (2); Weisswasser – Straube, Bartlick, Albrecht;

Schwenninger Wild Wings – Ravensburg Towerstars 5:2 (3:0; 1:2; 1:0)

Beide Teams zeigten, dass sie effektiv im Powerplay zu agieren wussten. Alle Tore der Ravensburger und drei der Wild Wings fielen in numerischer Überlegenheit. Den Grundstein für den Sieg der Schwenninger allerdings war ein furioses erstes Drittel und Jason Pinizotto als dreifacher Torschütze. Torschützen: Schwenningen – Schmidt, Hacker, Pinizotto (3); Ravensburg – Oravec, Gawlik;

Dresdner Eislöwen – Landshut Cannibals 4:6 (2:1; 2:1; 0:4)

In den letzten fünf Minuten brachten sich die Eislöwen selber um den Lohn ihrer Arbeit, als sie eine 4:2 Führung aus der Hand gaben. Torschützen: Dresden – Kaartinen, Iberer (2), Boisvert; Landshut – Abstreiter, Kracik, Mrazek, Toupal, M. Brandl, Welz;

Hannover Indians – Bietigheim Steelers 4:3 (0:0; 2:0; 1:3; 1:0)

Hannover führte nach dem zweiten Drittel, aber die Steeelers drehten im Schlussabschnitt die Partie. Den Indians gelang in letzter Sekunde der Ausgleich, als sie ihren Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen hatten. In der Verlängerung nutzten sie ein Überzahlspiel und sicherten sich den Zusatzpunkt. Torschützen: Hannover – Chamberlain, Just, Clair, Gleich; Bietigheim – Schoofs, Fenton (2);

SC Riessersee – Starbulls Rosenheim 7:4 (2:2; 1:1; 4:1)

Der Aufsteiger ist nicht zu stoppen: Viermal konnten die Gäste aus Rosenheim den Spielstand egalisieren, aber dann zog der SCR im Schlussabschnitt auf und davon. Torschützen: Garmisch-Partenkirchen – Regan (2), Biersack, Dibelka, Collins, Barz, Appel; Rosenheim – Kathan, Quirk, Asselin, Gottwald;

Eispiraten Crimmitschau – ESV Kaufbeuren 2:3 (1:1; 1:1; 0:1)

Die Eispiraten konnten zwar zu Beginn der ersten beiden Drittel jeweils schnell in Führung gehen, der ESCK spielte jedoch geduldig weiter und konnte stets noch vor der Pause ausgleichen. Im Schlussabschnitt nutzten die Gäste ein Überzahlspiel, um in Führung zu gehen und hielten diese bis zum Schluss fest. Torschützen: Pielmeier, Keith; Kaufbeuren – Soares (2), Leisenring;

spielfrei: Heilbronner Falken

Neuzugang vom Villacher SV
Kassel Huskies verpflichten Corey Trivino

​Die Kassel Huskies haben den Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom Villacher SV (EBEL) nach Kassel und wird am kommenden Freitag gegen...

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!