Landshut erhält keine Lizenz für die DEL2-Saison 2015/16Nachrücker in die DEL2 werden geprüft

Landshut liegt am Boden - die Lizenz für die DEL2 ist weg. (Foto: Imago)Landshut liegt am Boden - die Lizenz für die DEL2 ist weg. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EVL Landshut Eishockey erhält keine Lizenz der Deutsche Eishockey Liga 2 für die Saison 2015/16. Dies bestätigte der Aufsichtsrat der DEL2 im Rahmen der ESBG-Gesellschafterversammlung.

Die Spielbetriebs-Gesellschaft der Niederbayern konnte trotz großer Anstrengungen am Standort die Lizenz-Anforderungen eines DEL2-Clubs nicht erfüllen. „Das ist sehr schade. Andererseits haben wir uns Regeln gegeben. Diese müssen für alle gelten“, erklärte DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch.

Der Nachrücker für die kommende DEL2-Saison wird nun aus dem Kreis der drei Clubs von DEL2-Absteiger Heilbronner Falken, dem Finalisten der Oberliga-Playoffs Füchse Duisburg und dem EV Regensburg bestimmt. Duisburg hatte bereits gestern signalisiert, auf ein mögliches Nachrückrecht verzichten zu wollen, da die Planungen auf die Oberliga ausgerichtet und weit fortgeschritten sind.