Landsberg: Wichtige Pflichtpunkte für den EVL

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es war sicherlich kein großartiges Spiel, das die 1143

Zuschauer zwischen dem EVL und den Lausitzer Füchsen sahen. Doch für Larry

Mitchell standen die drei gewonnen Punkte absolut im Vordergrund. „Wir haben in

dieser Saison schon oft sehr gute Spiele gemacht und am Schluss doch verloren,

deswegen bin ich heute trotz des sicher nicht besten Saisonspiels zufrieden“.

Dafür sorgte vor allem Daniel Schury, der sich nach gut drei

Spielminuten einfach durch die gesamte Abwehr tankte und mit seinem ersten

Saisontor für das beruhigende 1:0 sorgte. Dass ihm das Toreschießen richtig

Spaß machte, zeigte der Mann, der im bisherigen Saisonverlauf oft nur wenig

Eiszeit erhielt, dann schon drei Minuten später, als er in Überzahl zum 2:0 abstaubte.

Von den Gästen sah man zwar nicht viel, doch in einigen Situationen kamen sie

dann doch gefährlich vors Landsberger Tor. Dort fanden sie aber ihren Meister

in Dennis Endras, dem laut Larry Mitchell „besten Mann auf dem Eis“. Die große

Stärke des EVL waren jedoch die Special Teams, denn während man in Unterzahl

nichts anbrennen ließ, nutzte man die dritte Überzahlgelegenheit schon zum

zweiten Mal erfolgreich aus. Ralf Stärk, der Ersatzkapitän für den verletzten

Christoph Hicks, verwandelte zum beruhigenden Vorsprung.

Im zweiten Drittel schaltete der EVL einen Gang zurück und

der Tabellenletzte kam zu einer leichten optischen Überlegenheit, jedoch zeigte

sich im Abschluss auch eindeutig, dass den Sachsen einfach auch die nötige

Klasse in vielen Situationen fehlt. Eine Einschätzung übrigens, die auch

Trainer Thomas Popiesch auf der Pressekonferenz teilte. Jedoch war er mit der

Einstellung und dem Kampf seiner Truppe einigermaßen zufrieden. „Zumindest

haben wir keine Packung kassiert“. Trotzdem legte der EVL noch im zweiten

Drittel nach. Adam Mitchell fälschte einen Schuss von Rob Brown zum

vorentscheidenden 4:0 ab.

Als dann Christian Wichert nach schöner Vorarbeit von Daniel

Schury auf 5:0, erhöhte war die Partie endgültig gelaufen. Richtig ärgern musste

man sich aus Landsberger Sicht dann nur noch 9 Minuten vor dem Ende, als Lanny

Gare den ersten möglichen Shut-Out von Dennis Endras verhinderte.

Nach dem Spiel war noch fraglich, wie teuer dieser wichtige

Sieg möglicherweise erkauft war. Marc St Jean blieb in der zweiten Drittelpause

angeschlagen in der Kabine. Und auch Rob Brown bekam kurz vor Schluss einen

Schuss auf das Knie. Bei beiden ist ein Einsatz am Sonntag in Bietigheim noch

fraglich.  (ChG)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Sechste Spielzeit für den 34-jährigen US-Boy
Ravensburg Towerstars verlängern mit Robbie Czarnik

Robbie Czarnik, einer der erfolgreichsten Stürmer der DEL2 in den vergangenen Jahren, wird auch in der kommenden Saison für die Ravensburg Towerstars stürmen. ...

Zwei vielversprechende 18-jährige Talente
Zwei Youngster für die Kassel Huskies

Die Kassel Huskies nehmen mit Clemens Sager und Ben Stadler zwei U-21-Föderspieler unter Vertrag....

Erfahrung von über 200 DEL-Spielen
EHC Freiburg verpflichtet Maximilian Leitner

Mit dem 23-jährigen Maximilian Leitner können die Wölfe einen sehr talentierten Verteidiger für die kommende Saison verpflichten.....

Erfahrener Verteidiger mit DEL-Erfahrung
Toni Ritter verlängert mit den Lausitzer Füchsen

Der 34-jährige Toni Ritter geht in seine vierte Saison in Folge bei den Lausitzer Füchsen. ...

Talentierter Torhüter aus eigener U20-Mannschaft
Michael Karg wird dritter Torhüter beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem 19 Jahre alten Torhüter Michael Karg steigt ein weiteres Nachwuchstalent des ESV Kaufbeuren zu den Profis in die DEL2-Mannschaft auf. ...

30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfe verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...