Landsberg: Richtungsweisendes Derby gegen Kaufbeuren steht an

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach den Enttäuschungen der letzten Wochen und teils sehr

unglücklichen Niederlagen steht der EVL vor allem in den nächsten Heimspielen

vor richtungsweisenden Partien. Kommen doch im Dezember nacheinander

Kaufbeuren, die Lausitzer Füchse, Crimmitschau und die Moskitos aus Essen an

den Hungerbachweg. Also genau die Teams, die hinter dem EVL auf den

Play-Down-Plätzen stehen. Der Vorsprung auf Essen ist mittlerweile auf nur noch

drei Punkte zusammengeschrumpft.

Das Derby am heutigen Freitag (20 Uhr) steht somit unter

einem ganz besonderen Stern. Denn auch der Nachbar hatte in letzter Zeit große

Probleme. Vor allem auswärts kassierten die Jokers in den letzten Partien doch

derbe Packungen. Die Konsequenz: Der vorletzte Platz und Anfang dieser Woche

schließlich der Rücktritt von Trainer Peter Ustorf. Co-Trainer Jogi Koch wird

vorerst das Team übernehmen. In diesem stehen vor allem die Kontingentspieler

in der Diskussion. Wurde doch zu Anfang der Saison ein sechster Ausländer

verpflichtet und keiner abgegeben, was noch zusätzlich zur Verunsicherung der

Mannschaft beitrug.

Larry Mitchell rechnet jedoch trotzdem mit einem sehr engen

und umkämpften Spiel, da nach einem Trainerwechsel in den ersten darauf

folgenden Partien oft ungeahnte Kräfte frei werden und es zudem für beide Teams

um entscheidende Punkte gegen den Abstieg geht.

Am Sonntag geht es für die Landsberger dann zum dritten Mal

in dieser Spielzeit gegen Wolfsburg. Dabei konnte man in den bisherigen zwei Spielen

immerhin 5 von 6 möglichen Punkten holen. Trotzdem fährt man als klarer

Außenseiter nach Niedersachsen. Denn die Grizzly Adams zeigten in den letzten

Wochen einen starken Aufwärtstrend und liegen nun schon auf Platz 4.

Der EVL musste in dieser Woche eine Hiobsbotschaft

verkraften. Die im München-Spiel erlittene Verletzung von Austin Wycisk stellte

sich als Kreuzbandverletzung heraus, was wohl das vorzeitige Saisonende für den

bisher so erfolgreich und sympathisch auftretenden Deutsch-Kanadier bedeutet.

Hilfe erhält Larry Mitchell zumindest für die heutige Partie wieder von den

Iserlohn Roosters. Da der Landsberger Trainer mit dem Iserlohner Coach Geoff

Ward gut befreundet ist, ließ sich dieser Kontakt herstellen. So werden die

Förderlizenzspieler Martin Schymainski und Alexej Dmitriev für den EVL

auflaufen. Beide kamen gestern Abend jedoch schon in der DEL gegen Nürnberg zum

Einsatz. Es bleibt also abzuwarten, ob sie die nötige Verstärkung sein können,

um dem Aufsteiger zu helfen, wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.   (ChG)

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2