Landsberg: Negativserie soll beendet werden

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf ganze vier Pünktchen ist der noch vor einigen Wochen

schon einigermaßen komfortable Vorsprung des EVL auf Platz 11 (der 10. Platz

würde bekanntlich das Saisonziel Klassenerhalt nach schon nach der Vorrunde

bedeuten) zusammengeschmolzen. Grund dafür sind nur 3 Punkte und ein Sieg aus

den letzten 7 Spielen.

Doch damit soll es jetzt natürlich nach Meinung der Fans und

der Verantwortlichen ein Ende haben. Allerdings muss dafür die in den letzten

Begegnungen sehr wacklige und unsichere Verteidigung wieder stabiler werden.

Und auch die Torgefährlichkeit ging, einhergehend mit einer schlechteren

Powerplayquote, rapide bergab.

Gelegenheit, dies zu ändern und zugleich Revanche für die

Dienstagsniederlage zu nehmen, bekommt man am Freitag um 20 Uhr gegen den SC

Bietigheim-Bissingen.

Die Mannschaft von Trainer Ulli Liebsch ist einer der

absoluten Topfavoriten in der Asstel-Bundesliga, kam allerdings zu Saisonbeginn

nur sehr langsam in Schwung. Vor allem auswärts taten sich die Schwaben sehr

schwer und konnten bisher erst zwei Siege auf fremdem Eis einfahren. Jetzt

deutet sich jedoch ein klarer Aufwärtstrend an, der für den EVL sicher nicht

leicht zu stoppen ist. Im Tor hat sich Daniel Wrobel am Dienstag hervorragend

präsentiert. Man darf gespannt sein, ob er in Landsberg wieder versuchen darf,

seinen Kasten sauber zu halten, oder der (sechste) Kontingentspieler Jason

Elliot zum Einsatz kommt. In der Abwehr finden sich bei den Steelers erfahrene

DEL-Verteidiger wie Chad Allen, Markus Wieland und Jochen Molling. Im Sturm

sind die Stützen eindeutig der von den Frankfurt Lions gekommene David

Gosselin, Alexandres Jaques und Nick Smith.

Das letzte Spiel vor der zweiwöchigen Spielpause wegen des

Deutschland-Cups bietet dem EVL dann die Reise in die Lausitz. Die dort

ansässigen Füchse sind seit einigen Wochen Inhaber der roten Laterne. Auch

einige Änderungen am Kader konnten bisher nicht die erhoffte Wirkung erzielen.

Grosse Akzente kamen bisher weder von Chris Straube (lange Jahre DEL-Spieler

u.a. bei den Nürnberg Ice Tigers) noch von dem erfahrenen Zweitligamann Patrik

Vozar. Aus Landsberger Sicht ist zu hoffen, dass dies auch weiterhin so bleibt.

Sicher ein richtungsweisendes und extrem wichtiges Spiel für

beide Teams, was den weiteren Saisonverlauf angeht. Das Hinspiel konnte der EVL

übrigens mit 4:2 für sich entscheiden. 

(ChG)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...