Landsberg lässt sich nicht abschütteln

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der EV Landsberg 2000 bleibt auch 13 Spieltage vor Schluss

noch im Rennen um einen Play-Off-Platz in der Asstel Eishockey Liga. Zwar

verlor man am Freitag in Essen, konnte sich dann jedoch am Sonntag gegen

Regensburg in letzter Minute drei sehr wichtige Punkte sichern.

Bei den vor dem Spiel punktgleichen Moskitos unterlag man

mit 2:5. Dabei war das Spiel der Tabellennachbarn lange Zeit sehr ausgeglichen.

Zu Beginn bestimmte Landsberg sogar das Spiel. Doch dann war Essen mit zwei

Schüssen von der blauen Linie in den ersten beiden Überzahlsituationen durch

Schopper und Lingemann erfolgreich und plötzlich lag man mit 0:2 im Rückstand.

Als aber Thomas Vogl, ebenfalls in Überzahl, einen Schlagschuss zum

Anschlusstreffer versenkte, war wieder alles offen.

Dies blieb so bis ins letzte Drittel hinein, was vor allem

Dennis Endras zu verdanken war, der immer wieder Chancen der nun stark

aufspielenden Moskitos zunichte machte. Das Unheil brach dann innerhalb von nur

100 Sekunden über die Lechstädter herein. Denn in der 46. und 47. Minute

stachen die Mücken in Person von Lingemann, Schopper und Schadewaldt gleich

dreimal zu. Das zweite Tor für Landsberg durch Andrew McPherson war nur noch

Ergebniskosmetik (die allerdings am Schluss, wenn es um einen möglichen

direkten Vergleich geht, noch wichtig werden könnte).

Vor dem Spiel gegen das Topteam aus Regensburg wusste man

also, dass ein Sieg fast Pflicht war, um im hart umkämpften Mittelfeld

weiterhin eine aktive Rolle zu spielen. Dabei musste Larry Mitchell schon vor

Beginn einen Rückschlag hinnehmen, denn Marc St Jean konnte nicht eingesetzt

werden. Dafür rückte Adam Mitchell in die Abwehr. Trotzdem begann der EVL

engagiert und wurde dafür schon beim ersten Überzahlspiel belohnt. Neuzugang Carsten

Gosdeck, der in seinen ersten beiden Partien schon zeigte, dass er sehr

wertvoll für die Mannschaft werden kann, drückte den Puck zur Führung über die

Linie. Es entwickelte sich eine flotte Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Eine davon nutzte Bogdan Selea zum Ausgleich für die Eisbären. Landsberg zeigte

sich jedoch nicht schockiert und konnte durch Jeff Legue, erneut in Überzahl,

wieder in Führung gehen. Danach und zu Beginn des zweiten Abschnitts wanderten

dann die Oberpfälzer beinahe im Minutentakt auf die Strafbank, der EVL konnte

jedoch kein Kapital draus schlagen. Dies sollte sich rächen, denn innerhalb

weniger Minuten wurde das Spiel gedreht. Erneut Selea und MacNevin im Powerplay

hießen die Torschützen für die Eisbären.

Im letzten Abschnitt zeigte Landsberg dann jedoch, dass man

unbedingt gewillt war, die drei Punkte am Lech zu behalten. Man entwickelte

auch bei numerischer Ausgeglichenheit viel Druck auf das Gehäuse von Patrick

Couture. Nach 44 Minuten war es dann geschafft, Jeff Legue erzielte den

Ausgleich. Von nun an bestimmte der EVL, von der Euphorie der Fans getragen,

das Spiel. Regensburg war zwar mit Kontern immer wieder gefährlich, Dennis

Endras zeigte aber seine zur Zeit überragende Form. Als sich dann trotzdem

schon fast alle auf eine Overtime eingestellt hatten, schlug der überragende

Jeff Legue zum dritten Mal zu. Zehn Sekunden vor dem Ende verwandelte er einen

schnellen Konter über Brown und Wichert zum vielumjubelten Siegtreffer.

Dadurch konnte man bis auf einen Punkt an den rettenden

Platz, den nun der EHC München belegt, heranrücken. (ChG)

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2