Künast bleibt Indians-Trainer2. Bundesliga: Trainerverlängerung

Christian Künast bleibt weitere zwei Jahre in Hannover - Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.deChristian Künast bleibt weitere zwei Jahre in Hannover - Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Indians Gesellschafter Berndt Blumenthal und Dirk Wroblewski setzten hierbei  auf Kontinuität: „Wir sind überzeugt, mit Christian Künast den Trainer gefunden zu haben, mit dem wir unsere mittelfristigen  Ziele umsetzen können. Er ist ein sehr ehrgeiziger Coach mit einer klaren Idee und Perspektive. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung erreichen wir die benötigte Planungssicherheit auf beiden Seiten.“

Künast übernahm im Dezember letzten Jahres das Zepter an der Bande, nachdem sich die Indians von Bernhard Kaminski getrennt hatten und führte die Mannschaft noch in die Play-Offs.

Wroblewski: „Wir wollten auch in dieser Saison trotz Verjüngung der Mannschaft ein wenig besser abschneiden als im Vorjahr. Die augenblickliche Tabellensituation entspricht daher natürlich nicht ganz unseren Hoffnungen. Aber manchmal muss man auch einen Schritt zurück machen, um voranzukommen, wobei man allerdings auch nicht vergessen sollte, dass wir seit Saisonanfang z.B. auf der Torwartposition und bei weiteren Leistungsträgern fortwährend mit Verletzungspech zu kämpfen hatten.

Die Mannschaft hat dennoch weiterhin alle Chancen die Play-Offs zu erreichen, aber selbst wenn es dann am Ende nicht reichen sollte, wird uns das nicht von unserer Vorgehensweise abbringen. Wir werden weiter auf Verjüngung setzen und deutschen Nachwuchsspielern eine Chance geben sich zu entwickeln und Verantwortung zu übernehmen. Und hierzu ist Christian Künast der richtige Trainer.“

Beispiele für die Talententwicklung sind aktuell Feodor Boiarchinov und Dennis Reimer. Die beiden Stürmer haben es in den erweiterten Kader der U-20 Nationalmannschaft geschafft und dürfen sich Hoffnungen machen, an der im Dezember beginnenden Weltmeisterschaft in Ufa, Russland teilzunehmen.

Wroblewski: „Schon die Nominierung der Beiden ist für den Standort Hannover ein Riesenerfolg. Wir sind aktuell der einzige Bundesligist, der zwei Spieler im erweiterten Kader hat.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Vom Abstiegskandidaten zum Champion
Eisbären Regensburg gewinnen DEL2-Meisterschaft – Augsburg bleibt erstklassig

​Wer vor der Saison gesagt hätte, dass die Eisbären Regensburg am Ende der Saison die Meisterschaft in der DEL2 erringen würden, der wäre wahrscheinlich müde beläche...

Neuzugang aus Dresden
Tom Knobloch verstärkt Offensive der Lausitzer Füchse

​Die Lausitzer Füchse können den nächsten Personalzugang bekannt geben. Der gebürtige Hennigsdorfer Tom Knobloch spielt in der kommenden Saison für das DEL2-Team aus...

17-Jährige kommen aus Ingolstadt
Schindler-Zwillinge wechseln zu den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben Nicolas und Samuel Schindler verpflichtet. Die Zwillinge kommen vom ERC Ingolstadt an die Elbe und haben einen Fördervertrag unterschrie...

Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...