Kruminsch-Brüder bleiben in Essen

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein bisschen stolz ist man derzeit im Lager der Moskitos Essen. Kein Wunder, zwei junge Spieler aus dem Nachwuchs haben zunächst den Sprung in die erste Mannschaft geschafft. Und was den Verantwortlichen am Westbahnhof noch besser gefällt, beide, Artur und Maris Kruminsch haben für weitere zwei Jahre in der Ruhrmetropole verlängert, „obwohl schon die ersten DEL-Vereine ein Auge auf sie geworfen hatten“, weiß Bernd Piel, der Geschäftsführer der Moskitos.

Der Trainer der Stechmücken ist unterdessen damit beschäftigt sein Team auf das kommende Wochenende einzustellen. Von der Papierform könnte es den Moskitos gelingen, dem letzten sehr erfolgreichen Wochenende ein weiteres folgen zu lassen. Beim Tabellenletzten, den Lausitzer Füchsen (Freitag, 19:30 Uhr) und gegen den EHC München (Sonntag, 17:45 Uhr, Eissporthalle am Westbahnhof) geht es um Punkte. Dabei fehlen den Lausitzern direkt mehrere Leistungsträger, Matt Hubbauer, Adam Drgon, Lanny Gare und Andre Mücke werden keinesfalls auflaufen können und die Einsätze von Robert Bartlick und Branislav Janos sind mehr als fraglich. Damit vergrößert sich die Chance der Essener in der Lausitz zu punkten, doch Trainer Jari Pasanen warnt eindringlich davor, die Popiesch-Truppe zu unterschätzen, denn bereits die erste Begegnung in Weißwasser ging an die Füchse.

Sollte den Moskitos in Weißwasser ein „Dreier“ gelingen, wartet am Sonntag ein erster Matchball auf die Pasanen-Truppe. Bereits um 17:45 Uhr beginnt die Begegnung gegen den EHC München, einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Plätze sieben bis zehn. Dabei sah es zwischenzeitlich unter dem Olympiaturm gar nicht schlecht aus. Robinson und Co. rangierten sogar teilweise auf Rang drei der Tabelle, doch zuletzt wurde das Team von Pat Cortina nach unten gereicht. Die Geno Volksbank Essen lädt alle Kinder und Jugendlichen bis 17 Jahre ein, sich das Spiel umsonst anzusehen und die Mannschaft auf ihrem möglichen Weg in die zu unterstützen. Einzige Voraussetzung ist es den Personalausweis an der Kasse vorzuzeigen und nicht zu spät zu kommen. Über die Webseite der Geno Volksbank www.gvb-essen.de werden außerdem fünf Trikots der Moskitos verlost. (uvo)