Kretschmann und Proft bleiben bei den Löwen FrankfurtWeitere Vertragsverlängerungen bei den Hessen

Carter Proft von den Löwen Frankfurt.  (Foto: dpa/picture alliance)Carter Proft von den Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns, Christian Kretschmann und Carter Proft binden zu können. Christian ist fast wie ein Neuzugang für uns und dennoch schon ins Team integriert. Wir haben ihn während der vergangenen Saison als Verstärkung auf der Center-Position geholt. Er ist bereits trotz seines noch recht jungen Alters ein äußerst erfahrener Spieler. Seine große Stärke ist das Unterzahlspiel, was er bereits in seiner Zeit in der DEL eindrucksvoll bewiesen hat. Carter geht bereits in seine dritte Saison bei uns und ist ein absoluter Teamplayer mit gutem Scoring Touch. Dazu bringt er eine gewisse Härte ins Spiel, die für die Gesamtkonstruktion unseres Teams auch eine wichtige Rolle spielt.“

Christian Kretschmann: „Ich bin glücklich, für eine weitere Saison das Trikot der Löwen zu tragen. Es macht Spaß, in einer so top aufgestellten Organisation zu spielen. Ich freue mich insbesondere auf die kommende Saison 2020/2021, da es endlich um den Aufstieg in die DEL geht.“

Carter Proft: „Ich freue mich, auch in der Saison 2020/2021 für die Löwen Frankfurt zu spielen. Die Leidenschaft der Fans in Frankfurt ist wirklich einzigartig und Frankfurt ist mittlerweile zu meiner zweiten Heimat geworden.“

Kretschmann (27) kam aufgrund der anhaltenden Verletzungsmisere der Löwen erst Ende Oktober 2019 nach Frankfurt. Er absolvierte fünf Spiele, ehe auch er sich verletzte. Kretschmann absolvierte in der DEL für Krefeld, Augsburg und Düsseldorf insgesamt 335 Spiele (reguläre Saison und Playoffs) und erzielte dabei 52 Punkte (22 Tore/30 Assists). Außerdem spielte der Angreifer 14 Mal für Krefeld in der Champions Hockey League (1 Tor/1 Assist).

Proft (25) machte bislang 99 Spiele für die Löwen in den vergangenen beiden Spielzeiten. Nachdem er 2018/2019 als Nachverpflichtung gekommen war, steuerte er in 67 Spielen (reguläre Saison und Playoffs) 52 Punkte (18 Tore/34 Assists) bei. In der abgelaufenen Spielzeit kam er verletzungsbedingt auf 32 Einsätze und 19 Punkte (8 Tore/11 Assists).

Bevor er nach Frankfurt kam, ging der Deutsch-Kanadier in der DEL für die Grizzlys Wolfsburg und die Adler Mannheim auf Torejagd (28 Spiele) und spielte in der DEL2 bereits für die Ravensburg Towerstars und die Kassel Huskies (194 Spiele).

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2