Kommentar: Löwen Frankfurt setzen mit DEL-Bewerbung ein ZeichenDas letzte Jahr ohne Auf- und Abstieg

Klarer Auswärtssieg in Freiburg - die Löwen Frankfurt starten perfekt in die neue Saison (Foto: dpa/picture alliance)Klarer Auswärtssieg in Freiburg - die Löwen Frankfurt starten perfekt in die neue Saison (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Trotz der Posse der Stadt Frankfurt um die langersehnte Multifunktionsarena am Kaiserlei sehen die Löwen-Verantwortlichen um Geschäftsführer Stefan Krämer also auch in der maroden Eissporthalle eine kurzfristige Lösung, die zudem mit dem Projekt um „The Dome“ erstmals ein handfestes Konzept zum Bau einer Multifunktionsarena als Konkurrenzprodukt erhält: „Einmal mehr möchten wir mit der Bewerbung um eine Lizenz für die Aufnahme in die DEL unseren Fans, Partnern und Sponsoren zeigen, dass wir bereit sind für den nächsten Schritt. Dafür werden wir sämtliche uns zur Verfügung stehenden Mittel nutzen. Sollte sich bereits vor Wiedereinführung des sportlichen Auf- und Abstiegs zum Ende der Saison 2020/2021 die Option bieten, in die DEL zu gehen, werden wir diese Chance wahrnehmen“, kommentiert Krämer über die vereinseigene Homepage.

Wie wichtig dieser geregelte Auf- und Abstieg zwischen den beiden deutschen Profiligen wird, lässt sich auch im Ende der Transferperiode vor wenigen Tagen erahnen: Just mit Ende der Transferperiode und gleichzeitigem Ausscheiden der Schwenninger Wild Wings aus dem Rennen um die Pre-Playoff-Plätze trennten sich die Schwarzwälder von gleich vier Spielern – zum Einsparen von Gehältern im ohnehin unwichtigen Endspurt der DEL-Hauptrunde, und das nicht zum ersten Mal nur durch Schwenningen praktiziert. Auch die Iserlohn Roosters arbeiteten in der Vergangenheit und vor wenigen Tagen ähnlich. Dass die restlichen Heimspiele für die Wings-Fans und teilweise treuen Dauerkarten-Besitzer damit zur Farce werden könnten, scheint den Verein also nur zu tangieren. Volle Finanzkraft auf den möglichen Abstiegskampf in der kommenden Saison scheint schon jetzt im Fokus zu stehen, wo perspektivisches Zusammenstellen und Einbauen von Nachwuchskräften eine Option darstellen könnten.

Bereits jetzt, ein Jahr vor dem Auf- und Abstieg, visieren die Löwen Frankfurt die DEL an und signalisieren Bereitschaft für einen sofortigen wirtschaftlichen Einstieg bei Wegfall eines anderen DEL-Standortes. Während die Südhessen in den letzten Jahren konzeptionell Talente in ihr Team einbauten, diese mit einem großen Trainerstab und dem nötigen Knowhow ausstatteten und an die Seite erfahrener Mitspieler stellten, um ein für die DEL eigens weiterentwickeltes Team an den Start zu schicken, fokussieren sich die kleineren DEL-Vereine durch Freisetzen von Gehältern vermeintlich schon zum jetzigen Zeitpunkt darauf, der Abstiegszone in der kommenden Saison durch aktuelle Einsparungen frühzeitig zu entgehen. Augenscheinlich ist die Angst vor der in den letzten Jahren vom Niveau gestiegenen DEL2 groß. Diese durchaus als Form von Wettbewerbungsverzerrung angesehene Praxis dürfte ab der nächsten Saison der Vergangenheit angehören und der sportlichen Perspektivität und durchdachten Kaderzusammenstellung weichen und Vereine und Funktionäre auf den Prüfstand stellen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

Vertrag bis 2025
Alexander De Los Rios bleibt beim EHC Freiburg

​Mit dem 30-jährigen Alexander De Los Rios (ehemals Brückmann) können die Wölfe vorzeitig eine wichtige Säule in der Defensive weiter und längerfristig an den EHC Fr...

1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen direkten Konkurrenten
Schwache Leistung der Eisbären Regensburg bei wichtigem Spiel gegen Crimmitschau

​Im so wichtigen Duell um den zehnten Tabellenplatz der DEL2 bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem ETC Crimmitschau zu tun. Am Ende konnten die Eisbären wiede...

DEL2 am Sonntag: Auch Landshut hält die Huskies nicht auf
EC Bad Nauheim besiegt Heilbronn mit 5:3

​Die Eispiraten setzen sich in der Verlängerung gegen Regensburg durch, während Kaufbeuren knapp gegen Ravensburg gewinnt. Das Wolfsduell entscheidet Freiburg für si...

Stürmer kommt von den Dresdner Eislöwen in den Sahnpark
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Jannis Kälble

​Jetzt ist es fix! Nachdem alle Modalitäten geklärt wurden, können die Eispiraten Crimmitschau mit Jannis Kälble einen Neuzugang im Sahnpark präsentieren. Der 20-jäh...

4712 Zuschauer sehen verdienten 4:2-Erfolg der Eisbären
Eisbären Regensburg bezwingen Landshut im traditionsreichen Derby

​Eine hervorragende Stimmung herrschte im DEL2-Derby zwischen den Regensburger Eisbären und dem EV Landshut. 4712 Zuschauer bekamen in der ausverkauften Donau Arena ...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
Bayreuth Tigers Bayreuth
3 : 6
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
2 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Heilbronner Falken Heilbronn
2 : 0
EV Landshut Landshut
EHC Freiburg Freiburg
2 : 4
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
3 : 2
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
2 : 3
Selber Wölfe Selb
Freitag 03.02.2023
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Selber Wölfe Selb
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter