Können die Steelers noch einmal gegenhalten? DEL2 Vorschau Playoffs-Finale Spiel 4

Es wird noch einmal ein heißer Kampf um jeden Zentimeter Eis - Foto: Imago/Pressefoto BaumannEs wird noch einmal ein heißer Kampf um jeden Zentimeter Eis - Foto: Imago/Pressefoto Baumann
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ausverkauft“ meldeten die Kassel Huskies am Donnerstag. Um dem überaus großen Zuspruch Rechnung zu tragen, wird fieberhaft versucht, eine Liveübertragung des vielleicht entscheidenden Spiels um die Meisterschaft der DEL2 via SpradeTV zu ermöglichen. Ob die Partie zum buchen frei gegeben wird, wird zwei Stunden vor Spielbeginn entschieden.

„Wenn wir die Serie gewinnen wollen, müssen wir besser in den Special-Teams werden“, sagte Huskies-Trainer Rico Rossi nach Spiel 3 und hatte damit sofort den Finger in der Wunde. Zu oft saß seine Mannschaft auf der Strafbank, kassierte zwei Tore in Unterzahl und trafen selber im Powerplay nicht einmal. Disziplin heißt also die Devise für Spiel 4. Die Bietigheim Steelers stehen indes bereits mit dem Rücken zur Wand, geben sich allerdings nicht auf: „Wir brauchen am Freitag den Sieg und wir sind wieder zurück in der Serie“, wird Torhüter Sinisa Martinovic auf der Homepage der Ellentaler zitiert. „ Wir müssen alles versuchen das Glück auf unsere Seite zu zwingen und wir werden alles geben, damit uns dies auch gelingt!“ Schwer wird es werden, denn die Verletztenmisere zieht sich weiter auch durch diese Serie. Zwar kehrte David Wrigley im letzten Spiel in den Kader zurück, aber mit Justin Kelly und Frederic Cabana fehlen zwei der absoluten Leistungsträger. „Wir brauchen Selbstvertrauen“, meint Steelers-Trainer Kevin Gaudet auf der letzten Pressekonferenz. „Wir haben verdient, wenigstens ein Spiel zu gewinnen. Aber ich muss ehrlich sein, es wird nicht einfach am Freitag. Aber wir werden nicht aufgeben, Steelers geben niemals auf. Wir werden versuchen, ein kleines Wunder am Freitag zu machen.“

 Kassel Huskies – Bietigheim Steelers

Stand in der Serie: 3:0 Kassel Huskies

Schiedsrichter: Sven Fischer/Marc Iwert

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...