Können die Löwen Frankfurt den Sprung schaffen?Home-to-Home-Wochenende am 47. Spieltag der DEL2

Können die Löwen Frankfurt am Wochenende mit Spitzenreiter EHC Freiburg gleichziehen – oder ihn gar überholen?  (Foto: dpa/picture alliance)Können die Löwen Frankfurt am Wochenende mit Spitzenreiter EHC Freiburg gleichziehen – oder ihn gar überholen? (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vom Papier her das spannendste Spiel dürfte im Breisgau stattfinden. Hier treffen die Wölfe Freiburg auf die Löwen Frankfurt. Oder auch: Tabellenführer gegen Tabellendritter. Oder auch wer brüllt am lautesten? Hier gibt Markus Kankaanperä voraussichtlich sein Debüt für die Mainstädter. Derbyzeit heißt es in Bad Tölz: Der ECT empfängt den EV Landshut. Die Niederbayern brauchen zwingend was Zählbares im Oberland, um die Chance auf einen Play-off-Platz zu wahren. Landshut konnte die ersten beiden Duelle gegen die Tölzer jeweils knapp gewinnen. Kassel empfängt den ESV Kaufbeuren. Im Oktober gewannen die Schlittenhunde deutlich mit 7:3 zu Hause. Kassel kann weiterhin nach dem Platz an der Sonne greifen, muss jedoch auch den Abstand auf die Verfolger im Auge behalten.

Bad Nauheim möchte nach der Derbypleite am Dienstag unbedingt wieder in die Spur finden. Zudem können die Hessen mit einem Sieg über Weißwasser die Play-offs sicher buchen. In Heilbronn heißt es dann um 20 Uhr Falken gegen Ravensburg Towerstars. Die Ravensburger konnten sechs der letzten sieben Partien gegen die Heilbronner gewinnen und sind gewillt, auch diese Partie für sich zu entscheiden. „Do or Die“ heißt es dagegen in Crimmitschau. Hier haben die Eispiraten die Bietigheim Steelers zu Gast und müssen zwingend punkten, bestenfalls mit einem Sechs-Punkte-Wochenende – andernfalls sind die Play-downs lediglich noch rechnerisch abwendbar.

Ebenfalls um 20 Uhr fällt in Bayreuth der erste Puck bei Bayreuth Tigers gegen die Dresdner Eislöwen. Bayreuth will den Schwung der letzten zwei Siege mit in dieses Wochenende nehmen, während Dresden nach zwei Niederlagen in Folge den letzten Play-off-Platz sichern möchte.

Der Freitag in der Übersicht:

Kassel Huskies – ESV Kaufbeuren 19:30 Uhr

Tölzer Löwen – EV Landshut 19:30 Uhr

Wölfe Freiburg – Löwen Frankfurt 19:30 Uhr

Lausitzer Füchse – EC Bad Nauheim 19:30 Uhr

Heilbronner Falken –Ravensburg Towerstars 20:00 Uhr

Eispiraten Crimmitschau – Bietigheim Steelers 20:00 Uhr

Bayreuth Tigers – Dresdner Eislöwen 20:00 Uhr

Felix Plewinski