Knifflige Aufgaben für den EV Landsberg 2000

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Wochenende mit zwei schweren Spielen gegen langjährige DEL-Mitglieder steht dem EV Landsberg bevor. Am Freitag geht es zunächst zu den Schwenninger Wild Wings.

Diese sind am 1. Spieltag mit einem 4:2 – Auswärtserfolg beim ETC Crimmitschau gut in die Saison gestartet, bevor das Heimspiel gegen den EHC München aufgrund starken Bodennebels nach dem 1. Drittel abgebrochen werden musste. Das Team wurde vor der Saison auf einigen Schlüsselpositionen verändert, ist aber in etwa ähnlich stark wie vor der letzten Saison einzuschätzen, in der man nach einer begeisternden Play-Off-Serie gegen Bietigheim ins Halbfinale einziehen konnte, dort aber am späteren Aufsteiger Straubing scheiterte. Auf beiden Seiten hofft man in Anbetracht der für morgen zu erwartenden ähnlich warmen Temperaturen natürlich zuallererst auf reguläre Spielbedingungen. Dann sollte einem spannenden Spiel, übrigens dem ersten Aufeinandertreffen in der Geschichte beider Teams, nichts im Wege stehen. Zumal Larry Mitchell auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann.

Am Sonntag um 19 Uhr wartet dann der DEL-Absteiger und große Meisterschaftsfavorit aus Kassel auf den Zweitligaaufsteiger. Auch hier geht man sicherlich als klarer Aussenseiter in die Partie. Die Huskies konnten nahezu die komplette DEL-Verteidigung halten und haben auch im Sturm neben Hochkarätern, wie dem letztjährigen teaminternen Topscorer Ryan Kraft, auch hoch einzuschätzende Neuzugänge wie die Ex-Duisburger Shawn McNeil und Hugo Boisvert zu bieten. Der Saisonstart für das Team von Trainer Stephane Richer war, wie erwartet, sehr erfolgreich. So konnten aus den Partien in Bremerhaven und gegen Crimmitschau 6 Punkte eingefahren werden. Doch, wie die erste Heimpartie gegen Dresden (6:5) gezeigt hat, muss sich der EVL im heimischen Stadion am Hungerbachweg nicht verstecken. Zumal wenn die Zuschauer so zahlreich und stimmgewaltig wie zuletzt hinter der Mannschaft stehen. Beide Clubs trafen übrigens zuletzt in der Saison 1993/94, der letzten vor Einführung der DEL, in der damaligen ebenso eingleisigen 2. Bundesliga aufeinander. Für wen die Wiedersehensfreude auch nach dem Spiel noch Bestand hat, wird sich zeigen.

(ChG)

Viertelfinalvorschau: EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren
Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen?

Bei beiden Teams ist ein klarer Aufwärtstrend über die letzten Jahre in der DEL2 zu erkennen. Vor ein paar Jahren traf man noch in der ersten Play-down-Runde aufeina...

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2