Knappe Niederlage im bayrischen DerbyESVK - Rosenheim 3:4

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nach den gut 900 Besuchern beim ersten öffentlichen Eistraining war auch das erste Testspiel zur neuen Saison gegen die Star Bulls Rosenheim recht gut besucht. Auch ein relativ großer Anteil an Gästefans trug zur ordentlichen Zuschauerzahl bei.

Die Partie begann schwungvoll mit Chancen auf beiden Seiten. Die besseren Chancen hatten aber zunächst die Gastgeber, auch begünstigt durch die erste Strafzeit, die – noch etwas ungewohnt – wegen unkorrekten Anspiels ausgesprochen wurde. Hier wird in dieser Saison von den Unparteiischen ein größeres Augenmerk gelegt werden. Nach knapp sieben Minuten verloren die Gäste im eigenen Drittel ein wenig den Überblick, was Florian Thomas mit dem 1:0 und gleichzeitig dem ersten Tor in der neuen Saison 2015/2016, bestrafte. Unmittelbar im Gegenzug konnte Lee Baldwin erst im letzten Moment auf Kosten einer Strafzeit den Ausgleich verhindern. Im unmittelbar folgenden Unterzahlspiel hatten aber eher die Joker die besseren Torchancen. Der Querpass des agilen Josh Burnell bei einem zwei auf eins Konter wurde leider im letzten Moment noch entscheidend abgefälscht. Bei einem weiteren Konter konnte der flinke Kanadier nur durch ein Foul gestoppt werden, was wieder für ausgeglichene Verhältnisse auf der Eisfläche sorgte. Kaum waren die Joker wieder komplett, sorgte ein schöner Spielzug über Maximilian Hadraschek und Max Schäffler, der den vor dem Tor lauernden Thomas gut einsetzte, für das 2:0. Nur Sekunden später hatte Hadraschek gar das 3:0 auf der Kelle, als sein Schuss knapp am Tor vorbeistrich. Kurz vor der ersten Pausensirene konnte sich auch noch Stefan Vajs auszeichnen, der Rosenheims Neuert nach einem Alleingang erfolgreich stoppte.

Wenige Sekunden waren allerdings im zweiten Drittel gespielt, als den Gästen per Abpraller der Anschlusstreffer durch C.J. Stretch gelang. Dieser Treffer schien die Initialzündung für die Gäste, die in der Folge viel Druck aufbauten. Doch mehr als ein Pfostenschuss von David Vallorani sprang zunächst nicht dabei heraus. Als die Joker gerade in Überzahl waren, sorgte eine etwas überzogene Spieldauerdisziplinarstrafe für den gebürtigen Rosenheimer Michael Fröhlich für Diskussionen. Stefan Vajs bewahrte sein Team anschließend mit einer starken Parade gegen Fabian Zick vor dem Ausgleich, ehe Neuzugang Michael Baindl im Gegenzug das 3:1 markierte. Der agile Josh Burnell sorgte mit einem Alleingang, mit dem er allerdings an Torhüter Steinhauer scheiterte, noch einmal für ein Highlight. In der Folge kassierten die Joker ein paar weitere unnötige Strafzeiten. Eine davon nutzte Peter Lindlbauer zum 3:2 Anschlusstreffer. Nur Sekunden später gelang den Gästen gar der 3:3 Ausgleichstreffer durch Gottwald. Man merkte den Jokern mittlerweile das harte Vorbereitungsprogramm an, obwohl bis zur zweiten Drittelpause nichts Nennenswertes mehr passierte.

Für die erneute Führung hätte Daniel Menge im letzten Drittel sorgen können. Nach einem Bullygewinn kam er relativ frei zum Abschluss, doch Torhüter Steinhauer war sehenswert mit der Fanghand zur Stelle. Eine erneute Strafzeit für die Joker nutzten die Gäste dagegen zur erstmaligen Führung durch Wade MacLeod, der aus kurzer Distanz Stefan Vajs überwand. Beiden Teams merkte man nun die harte Vorbereitung an. Die Joker versuchten noch einmal alles und hatten durch den agilen Florian Thomas den Ausgleich auf dem Schläger. Zwei Minuten vor dem Ende wäre Förderlizenzspieler Anton Pertl beinahe noch der Ausgleich gelungen, als er einen Schlagschuss von Matthias Bergmann abfälschte. Am Ende brachte auch die Herausnahme von Stefan Vajs nicht mehr den eigentlich verdienten Ausgleich.

Insgesamt sahen die Zuschauer im ersten Vorbereitungsspiel eine erfrischend aufspielende Kaufbeurer Mannschaft. Auf jeden Fall machte der erste Auftritt der Joker Lust auf Mehr.

Tore: 1:0 (7.) Thomas, 2:0 (11.) Thomas (Schäffler, Hadraschek), 2:1 (22.) Stretch, 3:1 (27.) Baindl (Menge), 3:2 (36.) Lindlbauer (Vallorani, Renner - PP1), 3:3 (36.) Gottwald (Rohner), 3:4 (49.) MacLeod (McNeely, Frank - PP1)

Strafminuten: 21 plus Spieldauer Fröhlich - 16

Schiedsrichter: Köttstorfer

Zuschauer: 1.492

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2